Blue Atoll

Modal Blue Atoll

Das Schnittmuster Zoe von Rosa P. ist eines meiner absoluten Lieblingsschnittmuster für Kleider, das ich schon wirklich oft in verschiedensten Varianten genäht hatte. Aber eine Zoe aus Modal ohne Ärmel befindet sich bislang noch nicht in meinem Kleiderschrank.

Nun hatte ich eines Tages diesen wundervollen Modal Blue Atoll von Lillestoff zum Designnähen zugeschickt bekommen und sofort war mir klar, dass ich mir daraus eine Zoe nähen möchte. Und ich bin nicht enttäuscht worden. Dieser Modal zeichnet sich durch seinen hohen Tragekomfort aus und in das edle Design von enemenmeins bin ich ohnehin total verliebt. Ganz abgesehen davon passen diese Farbtöne auch noch perfekt zu mir.

Übrigens ist der Modal Atoll auch noch in dem Farbton Rose erhältlich. Mmh, jetzt bin ich schon schwer am Überlegen, was ich mir daraus Hübsches zaubern könnte!vDenn meine allerliebste Monika von Tommy & Lilly wird diese beiden Modal-Stoffe kommende Woche auch in ihrem Laden haben. Shoppingfreude also vorprogrammiert!

Ärmellose Zoe

Meine Zoe-Kleider aus dem lieblichen My Rose, dem fantastischen Retrovival sowie dem Statementjersey I love to sew kennt ihr ja schon und könnt ihr gerne nochmals die Einzelheiten dazu nachlesen.

Grundsätzlich habe ich beim Schnittmuster nichts geändert, lediglich der Ausschnitt wurde von mir etwas angepasst und auf die Ärmel habe ich ja zur Gänze verzichtet. Alle offenen Kanten habe ich mit einer simplen Streifenversäuberung eingefasst. Das sieht wirklich sehr edel aus. Für den unteren Saum nahm ich den Rollsaum meiner Overlock – der schnellste und hübscheste aller Säume, wie ich meine.

Ich hoffe, mein Kleid gefällt euch und wünsche euch noch einen wunderbaren Donnerstag, ihr lieben Herzen! Eure Janine

Kurz zusammengefasst

 

Stoff: Modal Blue Atoll von Lillestoff, Design: enemenemeins – wurde mir zum Designnähen von Lillestoff  gratis zur Verfügung gestellt!

Schnittmuster: Kleid Zoe von Rosa P.

 

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 11.08.2017)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

Blitzschnelles Bürooutfit

Gibt es ein blitzschnelles Bürooutfit zum Selbernähen?

Ja, das gibt es! Für dieses hier habe ich definitiv nur ca. 2 h gebraucht. Ein schnelles Shirt, ein flotter Rock und fertig! Wobei ich natürlich sagen muss, dass ich auf aufwendige Covernähte etc. verzichtet habe. Wohl auch deshalb, da diese tollen Modalstoffe für sich selbst sprechen. Aber darauf komme ich noch später zurück.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage nach dem bzw. den Schnittmuster(n). Es handelt sich hier um Teile aus dem Buch „Näh dir dein Kleid“ von Rosa P. Schon etliche Male habe ich mir ja dieses Kleid (siehe hier) genäht und genau aus Teilen davon besteht mein Bürooutfit.

Für das Shirt nahm ich das vordere Carmenobereil und verlängerte es nach unten hin. Diesen Vorgang wiederholte ich auch beim Rückenteil, wobei ich darauf achtete, dass die beiden Teile im Ärmelbereich genau aufeinander trafen. Anfangs war ich etwas skeptisch, ob die Taillierung nicht zu eng ist, aber es passte einfach alles ganz wunderbar. Und ich war sehr froh, das endlich ausprobiert zu haben.

Zugegeben, das Shirt dauerte wegen der Säume und des Tunnelausschnittes etwas länger, aber der rasante Nähteil war jedenfalls der Rock. Für den Rock schnitt ich mir den A-Linienrock einmal aus dem dunkelblauen Modal und einmal aus dehnbarem Futterstoff zu. Jetzt musste ich nur noch beide Rockteile seitlich zusammennähen und mit dem Bauchbündchen verbinden. Fertig!

Naja, fast fertig! Ich musste noch säumen. Den Futterrock säumte ich gleich mit einer normalen Overlocknaht, den Oberrock hingegen mit einem Rollsaum, natürlich auch mit meiner Overlock. Dass ich den kompletten Rock mit der Overlock genäht hatte, ersparte mir viel Zeit und so saß der Rock in rekordverdächtigen 30 Minuten fix und fertig auf meinen Hüften!

Modal-Liebe

Aber wie so oft ist das beste Schnittmuster nichts wert, wenn nicht der richtige Stoff griffbereit ist. In meinem Fall hatte ich wieder großes Glück, denn Lillestoff überließ mir den herrlichen Modal Crespira in Rosé. Das Design ist von der lieben Susanne Ida Schiegl, besser bekannt unter dem Namen Raxn. Schaut doch mal auf ihrer Seite vorbei, ein Besuch ist allemal lohnenswert. Übrigens gibt es das Crespira-Design noch in der Farbe Mint, was ich auch sehr schön finde.

Der dunkelblaue Modal hingegen dient Crespira als Kombistoff. Mein Rock ist daher nicht ganz zufällig der perfekte Begleiter zu meinem Crespira-Carmenshirt. Diesen dunkelblauen Modal hatte ich mir schon vor einiger Zeit aus meinem Lieblingsladen Tommy & Lilly mitgenommen und schon bald werden diese tollen Stoffe dort auch erhältlich sein.

Das nächste blitzschnelle Bürooutfit steht schon in den Startlöchern, aber das ist wieder eine andere Geschichte!

Ich wünsche euch noch einen wunderbar sommerlichen Donnerstag! Habt es fein, ihr Lieben!
Alles Liebe! Janine

Kurz zusammengefasst

Stoffe:
Modal Crespira rosé designt by raxn –  wurde mir zum Designnähen von Lillestoff  gratis zur Verfügung gestellt und ist seit 01.07.2017 im Lillestoff-Shop erhältlich!
Modal in Dunkelblau – habe ich vor ein paar Wochen aus meinem Lieblingsladen Tommy & Lilly mitgenommen!

Beide wundervollen Stoffe sind demnächst auch bei Tommy & Lilly erhältlich!

Schnittmuster: Teile aus dem Buch „Näh dir dein Kleid“ von Rosa P.

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

Lieblinks-Collage (ab 07.07.2017)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

True Love meets Rosa P.

True Love meets Rosa P. oder traf mich mitten ins Herz

Ja, die wahre Liebe begegnet einem nicht allzu häufig im normalen Leben. Da kann ich aber froh sein, dass das in meinem Stoffleben etwas anders läuft. Denn gut und gerne ist es möglich, dass ich mich heute in den einen und morgen schon in einen anderen Stoff verliebe. Tja, so schnell kann’s gehen! Ich habe halt ein großes Stoffherz. Aber dieser Jacquard, den ich euch heute zeige, trifft mich schon mitten ins Herz.

Liegt es an der Farbe? Oder ist es vielleicht das Muster? Oder liegt es vielleicht daran, dass sich die Abseite des Jacquard hervorragend zum Kombinieren eignet? Mmh, schwer zu sagen, irgendwie ist es wohl von jedem etwas. Diese zarte, sommerliche Farbe namens Coral passt definitiv zu mir und das feine Muster hat einfach eine grandiose Wirkung. Und so wusste ich eigentlich auch ganz schnell, was ich mir aus diesem Jacquard, der ab kommenden Samstag bei Lillestoff erhältlich ist, nähen werde.

Näh dir dein Kleid von Rosa P.

Die Kleider aus diesem Buch sind bei mir ein ständiger Dauerbrenner. Nur allzu gerne mixe ich mir die verschiedenen Teile zusammen und zack, schon gibt es für mich wieder ein neues Lieblingskleid.

Auf eine Kombination greife ich dennoch am liebsten zurück. So besteht mein Kleid aus dem Oberteil mit dem Carmenausschnitt, der breiten Passe und dem A-Linienrock. Das Oberteil schneide ich jedoch im Bruch zu und versehe die vordere Mitte mit einem kleinen Schlitz, den ich durch Anbringung eines Belegs versäubere.

Für die Ärmel, die Passe und die Bündchenkante des Carmenausschnitts habe ich jeweils die Abseite des Jacquards verwendet. Auch die Bindebänder habe ich mir aus dem Jacquard gebastelt, wobei die Abschlüsse jeweils aus weißem SnapPap sind.

Ein ganz großes Lob möchte ich an dieser Stelle meiner neuen Coverlock (Bernina L220) aussprechen. Diese hatte ich beim Untergreifer mit silbergrauem Stickgarn bestückt. Tadellos coverte sie mir alle Nähte damit!

 

Passend zum Kleid habe ich mir noch eine Jacke genäht, aber das ist eine andere Geschichte …

Heute ist hier bei uns Christi Himmelfahrt und somit ein Tag zum Ausschlafen, genauer gesagt, ein Donnerstag zum Ausschlafen. Oh ja, darauf freue ich mich schon!

Ich wünsche euch allen einen schönen Feiertag! Genießt ihn und habt es fein!
Alles Liebe! Janine

Kurz zusammengefasst

Stoff: Jacquard True Love in Coral – erscheint am 27.05.2017 und wurde mir zum Designnähen von Lillestoff  gratis zur Verfügung gestellt!

Schnittmuster: Buch „Näh dir dein Kleid“ von  Rosa P.

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 26.05.2017)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***