Living Waves

-Werbung-

Bereits in meinem letzten Blogpost hatte ich euch schon Mein Kleid Nr. 2 vorgestellt. Heute zeige ich euch ein weiteres Kleid, welches ich mir dieses Mal aber aus Biobaumwolljersey genäht habe. Zu diesem traumhaften Stoff erzähle ich euch gleich mehr.

Inzwischen habe ich Mein Kleid Nr. 2 aus verschieden Stoffarten ausprobiert, sogar auch schon aus Webware. Wichtig ist, dass der Stoff weich fällt, dann ist er genau richtig für Mein Kleid Nr. 2.

Obwohl ich den Sommer sehr gerne mag, freue ich mich doch schon ein bisschen auf die kühleren Tage. Denn dann kann ich ausgiebig die langen Ärmel testen und mir überlegen, wie sie genau aussehen sollen.

Konkret entschieden habe ich mich nämlich noch nicht. Schöne Trompetenärmel, Ärmel mit Rüschenabschluss oder einfach nur gerade geschnittene Ärmel – wer die Wahl hat, hat die Qual. Na, wir werden ja sehen.

Aber ein bisschen Sommer darf noch sein, denn ich habe noch jede Menge wunderbare Sommerteile genäht, die ich euch unbedingt noch zeigen möchte. Doch irgendwie rinnt mir immer die Zeit durch die Finger, die ich eigentlich zum Bloggen bzw. Schreiben dringend benötige.

Nun aber zu diesem traumhaft schönen Stoff namens Living Waves. Dieser Stoff ist wieder eine tolle Eigenproduktion von Zwirnpiraten. Dieser herrlich weiche Biobaumwolljersey trägt sich ganz wunderbar und fällt auch besonders schön.

Auf den ersten Blick hatte ich mich in Living Waves verliebt. Design und Farbstellung sind schon etwas ganz Besonderes. Trotz der vielfältigen Farben, wirkt das Design dennoch nicht überladen. Alles wirkt harmonisch und fließt ineinander. Ja, dieses Design macht seinem Namen alle Ehre.

Außerdem ist dieses Design vielseitig einsetzbar. Röcke, Shirts, Hosen etc. werden aus Living Waves richtig toll aussehen. Und für Mein Kleid Nr. 2 passt es jedenfalls perfekt!

Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Donnerstag, ihr Lieben! Und wie Living Waves – immer schön in Bewegung bleiben. Bis bald, eure Janine.

Kurz zusammengefasst:

Stoff: Biobaumwolljersey Living Waves (Eigenproduktion) – wurde mir von Zwirnpiraten zum Designnähen gratis zur Verfügung gestellt

Schnittmuster: Mein Kleid Nr. 2

Fotos von:

Logo Gerl
Fotos: Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei:

cia_blogheader_940-schatten

Video Bundet mit “Rolled Edges”

-Werbung-

Ach herje! Jetzt habe ich für den lilleMagsewalong extra das Video Bundet mit “Rolled Edges” erstellt und es auch schon in der lilleMagsewalong-Gruppe hochgeladen, aber es noch gar nicht hier auf meinem Blog gezeigt.

Hier ist also das Video. Es zeigt euch, wie ich mir dieses lässige Shirt aus dem Lille-Magazin No. 3 genäht habe. Ich hoffe, es gefällt euch und findet viele Nachahmer.

Jedenfalls hat die Erstellung des Videos um einiges länger gedauert, als das Nähen von Bundet. Wohl auch deshalb, da ich mit dieser Technik nicht so geübt bin. Wie viele Dinge im Leben, gilt auch hier: Übung macht den Meister!

Bundet ist wirklich ein sehr lässiges Oversized-Shirt, das auch mit “Rolled Edges” schnell genäht ist. Das Schulterband habe ich mit Jerseydruckknöpfen versehen, damit ich es zum Waschen öffnen kann.

Einen wahrhaft wunderbaren Stoff habe ich für dieses Shirt vernäht. Ja, dieser Biojersey von Lillestoff ist eigentlich für die Kleinen. Aber mal ganz ehrlich, ich finde mich dafür definitiv erwachsen genug.

Am Ende des Regenbogens wurde von der großartigen Susalabim entworfen und ist ein echter Mädchentraum – besonders für das Kind in mir. Vernäht ihr auch Kinderstoffe für euch? Bei mir kommt das jedenfalls immer wieder mal vor.

Ich wünsche euch noch einen guten Start in die Woche! Bis bald, ihr Lieben.

Kurz zusammengefasst:

Stoff: Biobaumwolljersey Am Ende des Regenbogens (Design Susalabim) – wurde mir von Lillestoff zum Designnähen gratis zur Verfügung gestellt.

Schnittmuster: Bundet aus dem Lillestoff-Magazin No. 3

Fotos von:

Logo Gerl
Fotos: Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei:

cia_blogheader_940-schatten

Weihnachten kann kommen

Metallicjersey meets Kjole

Dieses Jahr war mein Feiertagskleid wirklich sehr, sehr früh fertig, was natürlich am lille.MAGsewalong No. 2 lag. Im Zuge des Sewalongs hatte ich für euch eine komplette Anleitung auf meinem Blog verfasst – lille.MAGsewalong no. 02 – Team Kjole #Step 2 – Wir nähen. Hier könnt ihr gerne nochmal alles nachlesen. Und genau für diese Anleitung hatte ich dieses Kleid genäht. Aber die Bilder vom Shooting haben die meisten von euch noch nicht gesehen.

Den von mir verwendeten Metallicjersey von Lillestoff hatte ich mir schon voriges Jahr  bei Tommy & Lilly gekauft. Leider ist er nicht mehr erhältlich, was ich sehr schade finde, denn er sieht nicht nur grandios aus, sondern lässt sich auch hervorragend verarbeiten. Ich hoffe sehr, dass es nochmals eine Neuauflage geben wird. 

Nachdem ich nur noch eine kleine Menge von diesem Metallicjersey hatte, musste ich die Ärmel dementsprechend abändern. Daher hat diese Kjole nur 3/4 lange Ärmel, was mich aber nicht stört. Im Winter brauche ich ohnehin noch eine Jacke bzw. Cardigan dazu.

Zsazsa und die großen Mädchen

Und da wären wir auch schon beim nächsten Thema, denn als ich diesen tollen Kuscheljacquard beim Lillestoff-Festival sah, wusste ich sofort, was ich mir daraus nähe. Natürlich musste es ein Zsazsa-Mantel sein!

Ich mag dieses Schnittmuster sehr, denn Zsazsa ist flott genäht und so vielseitig einsetzbar. Das Schnittmuster und das Design des Jacquards sind beide von der grandiosen Susalabim. Mein Zsaza-Mantel sieht nicht nur zu meinem Glitzerkleid schön aus, sondern passt auch perfekt zur Hose/Jeans. 

Taschen und Druckknöpfe komplettieren dieses kuschelige Teil. Bei den Taschen habe ich wieder ganz simple Bullaugentaschen genäht, wobei ich auf Rücksicht des Designs ein wenig nach unten gerutscht bin. 

Ich bin jedenfalls total zufrieden mit meinem diesjährigen Feiertagsoutfit. Es ist elegant und schick, aber dennoch bleibt der Wohlfühlfaktor nicht auf der Strecke. So mag ich das!

So, ihr Lieben, ich wünsche euch auf diesem Weg ein wundervolles Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben. Ich bin auch schon ganz gespannt, was ihr euch so für die Feiertage gezaubert habt. Habt es fein und genießt die ruhigen Tage! Bis bald, Janine.


Kurz zusammengefasst

Schnittmuster Kleid: Kjole mit geänderten Ärmeln aus dem Lillestoffmagazin No. 2/2018
Stoff: Metallicjersey in Silber von Lillestoff – leider nicht mehr erhältlich

Schnittmuster Cardigan: Mantel Zsazsa von Susalabim – Lillestoff
Stoff: Kuscheljacquard Große Mädchen von Lillestoff, Design Susalabim


Logo Gerl

Fotos:  Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei

cia_blogheader_940-schatten
biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich
Lieblinks-Collage

 (ab 21.12.2018)