Faraway Lands Kombi makes me happy

-Werbung-

Noch immer Sommer

Da es diese Woche hier in Graz trotz Mitte September noch immer beinahe hochsommerliche Temperaturen hat, muss ich euch unbedingt noch eines meiner liebsten Sommershirts zeigen. Warum macht mich dieses Shirt so happy?

Der Biobaumwolljersey Faraway Lands Kombi natürlich von Lillestoff, aus dem ich mir mein Shirt genäht habe, trägt sich einerseits einfach fantastisch. Andererseits lädt das absolut schlichte Chevron-Design von Natalie Zart in Weiß-Grau dazu ein, sich kreativ auszutoben. Einfach toll! Und zugegebenermaßen bin ich zwar ein großer Freund von bunten, schrillen Designs, aber ich mag es zum Kombinieren auch sehr gerne mal etwas schlichter.

Mal so, mal so

Diese hübsche Wendepailletten-Applikation hatte ich mir bei der Sew!2018 in Pliening gekauft. Dort hatte die liebe Doris von Ruckn VanBerch einen kleinen Stand aufgebaut. Viele solcher tollen Applikationen hatte sie im Gepäck. Puh, ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass ich da nicht standhaft bleiben konnte. Einige von diesen tollen Applikationen wanderten jedenfalls mit mir mit.

Da meine “Happy-Applikation” Silber -Pink ist, lag es für mich auf der Hand, mein Shirt mit Pink zu kombinieren. Also packte ich mal wieder meine Coverlock aus, um die Säume in auffälligem Pink zu versäumen. Außerdem versah ich die Säume noch mit so genannten Rolled Edges ebenfalls aus pinkem Jersey.

Von mir aus könnte der Sommer noch länger andauern, aber auch hier soll es ab dem kommenden Wochenende regnerisch und herbstlich kühl werden. Na ja, ein paar Sommersachen hätte ich jedenfalls noch auf Lager, die ich euch unbedingt noch zeigen möchte.

Ich hoffe, dass ich das noch schaffe, bevor der erste Schnee fällt! 😛 Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag, bis bald, Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Shirt Holly(day) von Konfetti Patterns

Stoff: Biobaumwolljersey Faraway Lands Kombi – Design: Natalie Zart – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt

Wendepailletten-Applikation “Happy” – bei Ruckn VanBerch gekauft

Fotos: Logo Gerl Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei

cia_blogheader_940-schatten

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 21.09.2018)

Delfinträume

Träume werden wahr

Als ich Delfinträume das erste Mal sah, wusste ich sofort, der Stoff ist wie gemacht für mich. Delfine, die fröhlich miteinander spielend durchs Wasser tanzen, passen doch perfekt zu mir. Dazu noch die zarten Farben aus Grau-Blau und zartem Flieder. Ich bin jedenfalls restlos begeistert von diesem Design von Nestgezwitscher.

Gedruckt wurden Delfinträume natürlich auf herrlichem Biobaumwolljersey von Lillestoff. Dieser Stoff trägt sich einfach fabelhaft. Ich bin außerordentlich glücklich, dass dieser Stoff am Samstag in den Shop einzieht. So kann ich meine Liste mit noch nicht gezeigten Sommerteilchen ein bisschen abarbeiten.

Clyde – die Kleidsame

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, wann ich auf dieses Schnittmuster gestoßen bin. Aber ich bin sehr froh, dass diese Tatsache passiert ist. Clyde ist ein Schnittmuster von Unikatze. Dieses Kleid ist nicht nur sehr kleidsam, sondern auch super schnell genäht. Also auch wieder ein Schnittmuster mit dem Prädikat absolut anfängertauglich.

Lange hatte ich überlegt, ob ich Clyde mit oder ohne Flügelärmel nähen soll. Im Nachhinein bin ich jedenfalls sehr froh, dass ich mich für die Ärmel entschieden habe. Die sehen doch ganz hübsch aus, ein wenig verspielt und romantisch. So bekommt meine Clyde einen romantischen Touch, was ja irgendwie letztendlich richtig gut zum Stoff passt.

Mmh, diese Woche wird noch ein weiterer Stoff erscheinen, den ich auch vernäht habe. Wenn ich es schaffe, dann zeige ich ihn euch in den nächsten Tagen. Aber ich verspreche nichts! Da ja nächstes Wochenende das Lillestoff-Festival stattfindet, habe ich noch jede Menge zu tun.

Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag. Genießt ihn und bis bald, Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Clyde von Unikatze

Stoff: Biobaumwolljersey Delfinträume – Design: Nestgezwitscher – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt und erscheint am 01.09.2018

Fotos: Logo Gerl Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei

cia_blogheader_940-schatten

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 01.09.2018)

Ginkgo forever

Der letzte Sommer

Heute zeige ich euch ein Outfit, das bereits schon ziemlich genau vor einem Jahr entstanden ist. Warum ich es erst heute zeige? Ach, irgendwie kamen so viele andere Sachen dazwischen und dann war der Sommer auch schon wieder vorbei. Somit verstaubten die Bilder vorerst mal auf einer externen Festplatte. Na, ihr wisst ja, aus den Augen, aus dem Sinn!

Aber ich finde, dass dieses Outfit auch diesen Sommer absolut passend ist. Und außerdem wäre es viel zu schade, diese Teile nicht zu zeigen, nur weil sie vom vorigen Jahr sind. Oder was meint ihr?

Bambus

Der Stoff, aus dem der Rock und das Tuch sind, ist Bambus-Musselin und natürlich von Lillestoff. Ein perfekter Stoff für hübsche Sommersachen. Dieser Musselin hat einen herrlichen Glanz und trägt sich wunderbar leicht. Das Design ist ein guter, alter Bekannter – Ginkgo von der wundervollen Susalabim. Bereits schon mehrmals habe ich dieses Design, allerdings aus jeweils verschiedenen Stoffarten, vernäht, und jedes Mal war ich mehr als begeistert.

Leider ist dieser Ginkgo-Musselin nicht mehr verfügbar. Dafür findet ihr im Shop aber noch ein anderes wunderbares Design auf dunkelblauem Musselin. Das Design nennt sich Leoflowers und wurde von Franziska Damerau/Nestgezwitscher entworfen.

Romy

Beim Schnittmuster für den Rock entschied ich mich für Romy. Der Rock Romy ist für mich ein absoluter Klassiker von Pattydoo, den ich schon sehr oft genäht hatte. Romy wird aus Webware genäht, daher war dieses Schnittmuster perfekt für Musselin.

Beim Rock habe ich zum Aufpeppen Paspel- und Spitzenband verwendet. Für das Tuch nahm ich weiße Bommelborte. All diese Dinge sind natürlich etwas aufwendig in der Verarbeitung, aber machen dann auch dementsprechend viel her.

Da der Musselin doch recht zart in der Beschaffenheit ist, habe ich ihn mit dunkelblauem Futterstoff unterfüttert. Bei der Passe habe ich einfach die linke Seite des Stoffes verwendet, da sie im Grunde genommen genau so aussieht, wie die rechte Seite, nur eben nicht bedruckt ist.

So, ihr Lieben, das war es heute auch schon! Mal sehen, ob ich noch etwas vom vorigen Sommer finde. Bis bald, eure Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Rock Romy von Pattydoo

Stoff: Bambus-Musselin Ginkgo, Design Susalabim – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Fotos: Logo Gerl Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 17.08.2018)