Mit Stjaernklar in den Jahreswechsel

Wie bereits in meinem gestrigen Beitrag angekündigt, möchte ich euch heute etwas zeigen, dass wirklich schon sehr, sehr lange darauf wartet – genauer gesagt, schon seit März diesen Jahres. Aber irgendwie war nicht der richtige Zeitpunk und nicht der richtige Anlass, denn dieses Outfit passt eher für feierliche Anlässe oder Parties, also eigentlich genau richtig für eine bevorstehende Silvesterparty und genau darum wünsche ich mir in der Silvesternacht, dass es „mit Stjaernklar in den Jahreswechsel“ geht!

Die Geschichte zum Stoff

Stjaernklar und Natthimmel, diese beiden fantastischen Sweats nach dem Design von kluntjebunt waren mit unter die ersten Stoffe, welche ich von Lillestoff zum Designnähen bekam. Das war so aufregend! Allerdings trafen diese Stoffe genau am Tage meiner Abreise zu den Bundesskimeister-schaften bei mir ein. Ich muss gestehen, dass ich beim Anblick dieser Stoffe mit dem Gedanken gespielt habe, alles liegen und stehen zu lassen, nur um diese Stoffe sofort vernähen zu können.

Bis zu meiner Rückkehr von Schladming kreisten meine Gedanken ständig darum, was ich mir daraus nähen könnte. Es stand bald für mich fest, dass es ein schöner Hosenanzug mit weiter Hose und kurzem Blazer werden sollte. Meine Marlene-Hose aus dem Natthimmel habe ich euch bereits im März im Beitrag „Natthimmel meets Marlene“ vorgestellt. Natürlich gab es zu diesem Zeitpunkt bereits Fotos vom Blazer aus dem Stjaernklar, aber ich habe alle Teile zwecks besserer Zuordnung separat fotografiert.

Der Blazer

Einige von euch werden das Schnittmuster des Sweatblazers mit Sicherheit schon erkannt haben. Es ist natürlich die Lady Grace von Mialuna. Bis dato blieb es jetzt auch bei diesem einzigen Blazer, aber ich bin mir sicher, dass sehr bald schon ein weiterer folgen wird. Die Anleitung und das Schnittmuster sind einfach toll! Besonders mag ich die taillierte Schnittführung, die betont die feminine Silhouette sehr schön.

Zum Absteppen der Kanten nahm ich den 3-fach-Geradstich meiner Nähmaschine mit hellgrauem Faden. Das hebt sich vom dunkelblauen Sweat sehr schön ab, setzt aber natürlich ein präzises Arbeiten voraus. Ich finde diesen Effekt zu den silbernen Glitzersternchen sehr schön. Für die aufgesetzten Taschen verwendete ich den Natthimmel, quasi auch als Verbindung zur Hose. Zum Schließen der Jacke nahm ich die kupferfärbigen Anorakdrucknöpfe Nr. 390 328 von Prym. Ich mag diesen Kupferton sehr, auch wenn er eigentlich im starken Kontrast zu den Glitzersternchen steht.

Jetzt bin ich extrem gespannt, wie euch mein Silvesterparty-Outfit gefällt. Ich fühle mich darin jedenfalls pudelwohl, denn alles sitzt bequem und lässig, also wie geschaffen für eine durchtanzte Nacht. Trotz alle dem mangelt es Dank des Glitzers nicht an Eleganz.

Da dieser Beitrag nun der letzte in diesem Jahr sein wird, möchte ich dies zum Anlass nehmen und mich bei euch ganz herzlich für eure Treue bedanken! ❤️ Denn mal ganz ehrlich, was wäre ein Blog ohne seine Leser und Leserinnen. Vielen lieben Dank!! 😘 Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein gutes neues Jahr 2017! 🍀

Alles Liebe! ❤️ Janine

Kurz zusammengefasst:

Stoff: Sweat Stjaernklar (Design von kluntjebunt) – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Schnittmuster: Lady Grace von Mialuna

Fotos: Logo GerlFotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei:

Rums

CIA_Blogheader_940-Schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 30.12.2016)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

 

Nike meets Kuschelsweat

Das Schnittmuster

Als ich das erste Mal dieses Schnittmuster Nike von Fadenkäfer sah, war ich sofort begeistert und es war klar, dass ich mir dieses Kleid früher oder später nähen werde. Einen passenden Stoff hatte ich allerdings nicht wirklich vorrätig, denn ich wollte dieses Kleid unbedingt aus einem gut wärmenden Sweat nähen.  Um so mehr freute ich mich als bei mir von Lillestoff dieser wunderbare Kuschelsweat ankam und so entstand das Sweatkleid zum heutigen Titel Nike meets Kuschelsweat.

Nun aber zurück zum Schnittmuster. Ich habe mir meine Nike als Ballonkleid mit aufgesetzten Taschen und Schalkragen genäht. Das Schnittmuster beinhaltet auch noch eine gerade Rock-Variante, die ich eventuell das nächste Mal ausprobieren möchte.

Was ich allerdings übersah war, dass es vom Schnittmuster zwei Varianten gibt, nämlich eine weite und eine schmale Version. Das kommt davon, wenn man sich die Anleitung nicht richtig durchliest … hüstl, hüstl! 🙈 Ich nahm einfach die schmale Variante, da ich davon ausging, das „schmal“ für mich schon richtig ist! Jaaaa, nur hatte der Begriff „schmal“ nix mit der Passform im eigentlichen Sinne zu tun, sondern betraf die Wahl des Stoffes. Die „schmale“ Version ist für Baumwolljersey, also dünnere Stoffe gedacht und die „weite“ für Sweat bzw. etwas dickere Stoffe. Aber, was soll ich sagen, ich hatte Glück, denn meine Nike aus diesem tollen senfgelb-melierten Kuschelsweat passt mir trotzdem ganz wunderbar. ❤️

Was mir noch besonders gut gefällt ist, dass das Schnittmuster einerseits nach Größen (Gr. 32-44 und Gr. 46-58) sortiert ist und andererseits, dass es die Auswahl zwischen A4 und A0 gibt. Ich bin ein großer Freund von A0-Dateien, da diese für mich nicht nur enorm arbeitssparend sind, sondern betrachte ich es auch als wesentlich ökologischer mir das Schnittmuster auf A0 auszudrucken, als unendlich viele A4-Blätter mit Plastikklebeband oder Ähnlichem zusammenzukleben.

Die Stoffe

Wie bereits eingangs erwähnt, kommt dieser unvergleichlich kuschelige Sweat aus dem Hause Lillestoff und passt natürlich ganz wunderbar zu meiner Nike. Er hat eine flauschig angeraute Innenseite und lässt sich hervorragend verarbeiten. Das Kleid trägt sich ganz fantastisch, ist superwarm, bequem und schick zugleich. Für die Innenseite des Schalkragens nahm ich schwarzen Baumwolljersey, der mit dem melierten Senfgelb wirklich sehr gut harmoniert.

Das dazu passende Bündchen, welches mir Lillestoff ebenfalls beigelegt hatte, fasziniert mich ganz besonders, da es absolut die gleiche Optik wie der Kuschelsweat hat. Einfach toll! 😍

Das ganze Paket runden Ösen mit SnapPap, Kordeln und schwarze Covernähte ab, wobei hier meine Coverlock trotz des dicken Sweats vor allem bei den Nahtkreuzungen sehr gute Arbeit geleistet hat.

So, heute habe ich wirklich viele wunderbare Bilder für euch. Ich wünsche euch noch einen ganz angenehmen Mittwoch, den letzten in diesem Jahr. Für morgen habe ich einen ganz besonderen Beitrag für euch geplant. Ich werde euch etwas zeigen, das ich schon vor längerem genäht habe, allerdings hat es dieses Teil noch immer nicht auf meinen Blog geschafft. Nun ja, ich hoffe, dass es morgen soweit sein wird. Ich drück mir mal die Daumen dafür!

Ich wünsche euch noch einen schönen Mittwoch. Bis morgen! Alles Liebe eure Janine ❤️

Kurz zusammengefasst:

Stoff: Kuschelsweat in Senfgelb-meliert – erschien am 21.12.2016 und wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Bündchenstoff: Bündchen/Cuff, glatt/smooth senfgelb-meliert – wurde mir ebenfalls von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Schnittmuster: Nike von Fadenkäfer

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

logo-versuch3 quadrat

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 30.12.2016)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

 

 

Workshop Zsazsa

Workshop Zsazsa

Zsaza ist ein Schnittmuster aus dem Hause Lillestoff – ein ganz wunderbarer Mantel, der in den Größen 32-52 genäht werden kann. Er ist körpernah geschnitten und erhält durch zwei Abnäher im Rückenbereich eine sehenswerte Taillierung.

Zsazsa kann aus sämtlichen dehnbaren Stoffen, wie z.B. Jacquard, Sweat, Strick, Jersey usw., genäht werden. Du kannst dir Zsazsa auch aus verschiedenen Stoffen zusammenpatchen.

Zsazsa in Normallänge mit aufgesetzten Taschen

 

Zsazsa mit Kapuze und aufgesetzten Taschen

 

Zsazsa in Bodenlänge

 

Da im Schnittmuster keine Kapuze und auch keine Taschen enthalten sind, helfe ich dir in diesem Workshop diese Erweiterungen für deine Traum-Zsazsa umzusetzen. Auch bei der Umsetzung deiner Wunschlänge, wie Knöchellänge oder Cardiganlänge, stehe ich dir gerne zur Seite.

Termin

Samstag, 11.02.2017, 9 bis ca. 13 Uhr (Bitte ca. 10 Min. vor Beginn anwesend sein!)

Wo

Tommy & Lilly, Leonhardstraße 36, 8010 Graz

Wer

Janine Fink und Monika Gerl

Mitzubringen

gut funktionierende Nähmaschine/Overlock, Näherfahrung, gute Laune (Nähutensilien dürfen gerne mitbenutzt werden)

Kosten

€ 65,– (inkl. Getränke u. Knabbereien)

Achtung

Begrenzte Teilnehmeranzahl!

Anmeldung ausschließlich per E-Mail unter workshops@tommyundlilly.at

Hotlines: +43 316 904027 oder +43 650 977 2 977

Wir freuen uns auf dich!!

Monika und Janine