You Are Stripe

Warten zahlt sich aus!

Schon seit Längerem wollte ich unbedingt noch einen weiteren Longcardigan haben. Nach Möglichkeit eher in dunkler Farbe. Aber aus irgendeinem Grund kam es nicht dazu, dabei hatte ich sogar schon einen schwarzen Strickstoff besorgt. Aber nun lag er da, in seiner vollen Schönheit und da wusste ich, dass ist genau der richtige Stoff – You Are Stripe!

You Are Stripe ist wieder eines der genialen Designs von enemenemeins. Schlicht, aber voller Eleganz! Diese tollen goldenen Streifen wurden auf schwarzem Slubjersey gedruckt. Nun stellte sich mir nur noch die Frage, welches Schnittmuster ich nehmen soll. Aber in jedem Fall hat sich das Warten auf den richtigen Stoff ausgezahlt.

Was passt?

Zuerst spielte ich mit dem Gedanken mir Minna von Fadenkäfer zu nähen. Allerdings ist im Vorderteil für die Taschen eine Teilung vorgesehen. Dadurch schien mir die Umsetzung, die Streifen durchgehend verlaufen zu lassen, ziemlich schwierig. Also musste ein anderes Schnittmuster her. Aber Taschen sollte mein Longcardigan unbedingt haben.

Nach kurzem Blick auf meine Schnittmusterdatenbank sollte es eine Zsazsa werden. Aufgrund der unregelmäßigen Streifen schien mir das Lillestoff-Schnittmuster einfach perfekt. Zsazsa wurde von der wunderbaren Susanne Bochem/SUSAlabim entworfen. Zwar verfügt Zsazsa über keine Taschen, aber es gibt ja verschiedene Möglichkeiten, Taschen an die Vorderteile anzubringen.

Die Sache mit den Streifen lief jedenfalls perfekt. Das ließ mein Nähnerdherz natürlich gleich besonders hoch schlagen. An den Vorderteilen brachte ich noch Bullaugentaschen an. Die Vorlage dafür hatte ich mal aus einer Ottobre. Das geht ziemlich einfach und der Slubjersey benötigte dafür auch keine weitere Verstärkung.

Alles in allem bin ich total happy mit meinem neuen Longcardigan. Er passt perfekt zu mir und demnächst erzähle ich euch mehr von meinem Shirt, das sich unter meinem neuen Schätzchen versteckt.

Habt noch einen wundervollen Donnerstag, ihr Lieben! Bis bald, eure Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Mantel Zsazsa von Lillestoff – Design von SUSAlabim

Stoff: Slubjersey You Are Stripe, Design von enemenemeins – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt und ist ab 10.02.2018 im Shop erhältlich!

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben. ***

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 09.02.2018)

 

Mein erstes Geneva Raglan Tee

Passt genau zu mir

Sicherlich kennen einige von euch dieses Problem. Da sieht man ein Schnittmuster und braucht es natürlich, am besten sofort, am besten gleich. Aber dann, wer weiß, was auch immer dazwischen gekommen ist, bleibt dieses Schnittmuster auf der Festplatte.

Dort bleibt es dann auch und wird beinahe vergessen. Ja, so war es auch bei mir mit dem Geneva Raglan Tee von Named. Plötzlich sah ich es wieder bei der lieben Isabelle Wistuba von Hannapurzel. Und nun wusste ich, dass ich mir mein erstes Geneva Raglan Tee nähen werde.

Dieses Schnittmuster passt genau! Also worauf hatte ich denn solange gewartet? Das Shirt lässt sich recht einfach nähen und unter Verwendung von zwei verschiedenen Stoffen kommen die Konturen der Sattelärmel richtig schön zur Geltung.

Passt perfekt zusammen

Die Stoffe für mein Raglanshirt sind die Kombistoffe des Jacquardsweat Chrysanthema von Lillestoff. Es handelt sich um die Farben berry und rauchblau. Diese beiden Farben harmonieren ganz wundervoll und machen auch als Einzelstoffe eine gute Figur. Der Tragekomfort dieser Stoffe ist enorm hoch – genau meins.

Die Raglan- und Saumnähte habe ich mit Covernähten in weißer Farbe gemacht. Dadurch wirkt das Shirt sehr sportlich. Ebenso passt zum sportlichen Stil auch noch dieser kleine, aber feine Plott mit den Bergen dazu. Bei dieser Plottdatei handelt es sich um ein Freebie von Prülla. Hier ist der passende Link zum Herunterladen.

Da noch ein wenig Stoff in Berry übrig war, musste noch schnell eine lässige Ballonmütze her. Alledings habe ich mir beim Nähen ziemlich schwer getan, wobei ich jetzt nicht genau sagen könnte, woran es lag. Aber Ende gut, alles gut, alles passt perfekt zusammen! Oder was meint ihr?

So, Ihr Lieben, das war es auch schon für heute! Ich wünsche euch noch eine wunderbaren Donnerstag! Bleibt schön gesund und bis bald, eure Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Geneva Raglan Tee von Named – auch im Lillestoffshop erhätlich

Schnittmuster: Ballonmütze Queen  Misia von Fadenfactory

Plottdatei: Freebie von Prülla

Stoff Shirt und Ballonmütze: Jacquardsweat in Berry und Rauchblau – wurde mit von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 19.01.2018)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben. ***

Metallic für die Feiertage

… oder mein liebstes Feiertagsoutfit

Eigentlich wollte ich mir ja wieder ein, zwei schöne Kleider für die Feiertage nähen, aber dieses Outfit hat mich vollkommen überzeugt. Es muss nicht immer ein Kleid sein, um festlich auszusehen, denn Metallic für die Feiertage oder andere festliche Anlässe passt doch einfach immer.

Dieses Outfit sieht nicht nur sehr elegant aus, sondern ist auch total bequem, was natürlich auch auf den wunderbaren Metallic Jersey von Lillestoff zurückzuführen ist. Und weil diese Stoffe auch noch sehr schnell trocknen und kein Bügeleisen benötigen, habe ich dieses Metallic-Outfit vor, zwischen und während der Feiertage gleich mehrmals getragen.

Bereits für das Designnähen für Varme entstand dieses Outfit. Das tolle Knotenshirt habe ich euch bereits schon in meinem Beitrag “Varme” aus dem wundervollen Grandoria in Pink näher vorgestellt. Grundsätzlich ist Varme zwar eher für Sweat ausgelegt, aber dieser Metallic Jersey in Anthrazit passt dennoch perfekt.

… denn bequem muss es sein

Gleich, wie für meine Varme aus dem Grandoria, habe ich mir wieder eine bequeme Hose im Haremsstil mit Eingriffstaschen dazu genäht. Das Schnittmuster ist Eigenbau und kommt hier sehr oft zum Einsatz, im Speziellen zwar eher für Freizeithosen, aber wie so oft ist der endgültige Verwendungszweck vollkommen abhängig vom verwendeten Stoff. Der Metallic Jersey in Schwarz macht in jedem Fall eine gute Figur, wenn es um Feierliches geht.

Leider sind diese Metallic Jerseys im Lillestoff-Shop nicht mehr erhältlich, wobei am kommenden Samstag neue Farben in den Shop einziehen, und zwar anthrazit/silber und weiß/silber. Darauf bin ich schon sehr gespannt.

So, ihr Lieben! Abschließend möchte ich euch noch alles erdenklich Gute für das Jahr 2018 wünschen. Vielen lieben Dank euch allen für eure lieben Kommentare. Über jeden einzelnen von euch freue ich mich immer wieder riesig. Leider hatte ich in letzter Zeit immer wieder das Problem mit Spam-Kommentaren, die extrem Überhand nahmen. So musste ich doch tatsächlich mehr als 16.500 Spams (!) löschen. Ich hoffe sehr, dass nicht versehentlich Kommentare von euch lieben Lesern gelöscht wurden. Es sei mir jedoch angesichts dieser Spam-Flut verziehen.

Alles Liebe und bis bald, eure Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Varme von Lillestoff – wurde mir gratis von Lillestoff zur Verfügung gestellt
Stoff : Metallic Jersey in Anthrazit von Lillestoff – gekauft in meinem Lieblingsladen Tommy & Lilly

Schnittmuster Hose: Eigenbau
Stoff: Metallic Jersey in Schwarz von Lillestoff – gekauft in meinem Lieblingsladen Tommy & Lilly

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 05.01.2018)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***