Pretty flower

Das Design

Wow, drei Beiträge in einer Woche!! Das hat es bei mir wohl noch nicht gegeben! Manchmal kommt eben die geballte Ladung. Und damit ihr von meinem Promocode bei allen erscheinenden Stoffdesigns, welche ich vernäht habe, profitieren könnt, möchte ich sie euch auch unbedingt alle zeigen. So auch dieses hier – Pretty flower von Miss Patty – ein ganz zauberhaftes Design!

Pretty flower ist ein zartes Retrodesign mit einem Hauch von Frühling. Es ist ganz egal, ob man es für Erwachsene oder Kinder vernäht, denn es ist für alle tragbar. Ich habe Pretty flower mit kräftigem Rot kombiniert. Ich denke aber, dass es sich auch ganz toll mit Blau, Schwarz oder Grün kombinieren lässt.

Hier nochmal alles zu meinem Promocode:
Am 23.01. und 24.01.2021 erhaltet ihr bei Lillestoff mit dem Clode JAFI10 auf das Design Pretty flower 10 % Rabatt. Wie immer gilt pro Bestellung nur ein Code. Viel Spaß beim Shoppen!

Das Schnittmuster

Auf der Suche nach einem Schnittmuster bin ich wieder in der zugegebenermaßen etwas älteren Burda Easy HW/2015 fündig geworden. Dennoch ein Poloshirt hat für mich kein Ablaufdatum, zumal ich diese Variante sehr lässig finde. Der verschlusslose Ausschnitt und die taillierte Schnittführung machen dieses Shirt zu etwas Besonderem.

Wie ich schon in diesem Beitrag schrieb, steht Easy bei Burda Easy nicht dafür, dass die Schnittmuster besonders easy zu nähen sind. Vielmehr sind die Schnittmuster sofort verwendbar und brauchen nicht unbedingt abgezeichnet werden. Außerdem sind die Anleitungen mit grafischen Bildern ausgestattet.

Kragen und Ausschnitt des Shirts erfordern schon einige Zeit. Der Kragen muss beispielsweise an der Unterseite per Hand angenäht werden. Da mir dieses Shirt aber sehr gut gefällt, werde ich es mir sicherlich noch einmal nähen. Vielleicht mache ich dann ein paar Bilder davon und schreibe ein kurze Anleitung. Ich glaube, dass Fotos im Vergleich zu grafischen Darstellungen hilfreicher sind.

Puh, das soll’s dann mal für diese Woche gewesen sein! Aber nächste Woche habe ich noch ein ganz wundervolles Design im Gepäck. Ihr dürft also wieder gespannt sein.

Bis dahin wünsche ich euch eine gute Zeit und bleibt vor allem gesund! Alles Liebe, eure Janine.

-Werbung-

Facts:

Stoff: Biosummersweat Pretty flower, Design von Miss Patty – wurde mir gratis zum Designnähen von Lillestoff zur Verfügung gestellt und ist ab 23.01.2021 im Shop erhältlich.

Schnittmuster: Shirt 3A aus Burda Easy HW/2015 – eventuell hier noch erhältlich

Fotos: Fotogeschichten Gerl

Logo Gerl

Winterfreude und Shabbystrick

Wisst ihr, was mich an dieser Jahreszeit ziemlich stört? Das sind diese unendlich grauen Tage! Die, die sich von früh bis spät in einen Nebelschleier hüllen, durch die keine Sonne dringt. Da könnte man schon recht trübsinnig werden. Und genau um solchen Tagen entgegenzuwirken, gibt es Stoffe wie Winterfreude und Shabbystrick in Rosapink – zwei Stoffdesigns die ganz großartig zusammenpassen und pure Freude verbreiten!

Bei soviel Farbfreude bleibt keine Zeit für Trübsinnigkeit. Kleidung aus diesen Stoffdesigns vertreiben definitiv schlechte Laune und bringen fröhliche Gedanken zurück. Man kann das Wetter zwar nicht beeinflussen, aber mit diesen Designs und Farben spielt das auch gar keine Rolle. Man strahlt auch ohne Sonne, von ganz allein!

Aber seht doch selbst! Ja, okay, an diesem Tag schien die Sonne. Allerdings haben wir auch Bilder gemacht, wo kein direktes Sonnenlicht war. Und trotzdem leuchten die Farben so schön und verbreiten in jedem Fall gute Laune. Das ist doch genau das, was wir an diesen grauen Tagen brauchen! Oder nicht?

Dass Winterfreude und Shabbystrick in Rosapink so gut zueinanderpassen, ist eigentlich purer Zufall, denn beide Designs sind von ganz unterschiedlichen Designern. Winterfreude hat die wunderbare Sandra Paradiek alias Miss Patty entworfen und Shabbystrick wurde von der großartigen Susanne Bochum alias Susalabim kreiert. Beides zusammen – einfach perfekt!

Momentan benötige ich mehr Hosen, sei es aufgrund von Homeoffice oder wegen meiner derzeitigen Ausbildung zum Dance-Instructor. Darum habe ich mir aus Winterfreude abermals Meine Hose genäht. Ich war so froh, dass ich passende Bänder, Bündchen, Lederösen & Co vorrätig hatte, denn jetzt während des 2. Lockdowns kann ich ja nicht groß einkaufen gehen.

Besonders begeistert war ich über das perfekt passende Glitzerband, das schon seit einer Ewigkeit hier lag. Es war ein Wichtelgeschenk von der lieben Christin alias Knopfkönigin, das schon lange auf seine Bestimmung gewartet hat. Habt ihr auch solche Schätze, die länger auf ihre Verwendung warten?

Das Oberteil ist ein Schnittmuster von Burda. Ich habe es etwas angepasst, damit es zum sportiven Look meiner Hose passt. Die Bündchen sind von Wunderpop. Die schmalen Ärmelbündchen habe ich zweckentfremdet und und zum Halsbündchen umfunktioniert.

So, nun aber genug gequatscht! Habt noch einen schönen 2. Adventsonntag, ihr Lieben und hoffentlich bis bald!

-Werbung-

Kurz zusammengefasst:

Schnittmuster Hose: Meine Hose
Stoff: Summersweat Winterfreude, Design von Miss Patty

Schnittmuster Oberteil: Cropped-Pullover von Burda
Stoff: Summersweat Shabbystrick in Rosapink, Design von Susalabim

Beide Stoffe wurden mir von Lillestoff gratis zum Designnähen zur Verfügung gestellt.

Rainbowlove

Ui, jetzt ist es aber schnell Herbst geworden! Aber mit diesem wundervollen Stoffdesign namens Rainbowlove kann ich zumindest optisch den Sommer in die Verlängerung schicken. Rainbowlove hat die großartige Sandra Paradiek alias Miss Patty entworfen. Die Farbstellungen von Rainbowlove kommen mir natürlich sehr entgegen, denn dieses Rosa mag ich sehr und steht mir auch sehr gut.

Da ich von Lillestoff dieses Design auf Summersweat bekam, musste ich nicht lange überlegen, was ich mir daraus nähe. Am allerliebsten mag ich Mein Kleid Nr. 1 aus Summersweat. Summersweat verleiht dem Rockteil etwas mehr Stand. Dadurch fällt er ganz anders als aus dünneren Stoffen. Ganz abgesehen davon hält Summersweat auch etwas wärmer als Baumwolljersey oder Modal.

Mein Kleid Nr. 1 ist zwar ein ärmelloses Kleid, aber das hält mich natürlich nicht davon ab, es auch in der kühleren Jahreszeit zu tragen. Einerseits kann ich ein langärmliges Shirt unterhalb anziehen oder andererseits ein Bolerojäckchen überziehen. Dazu die passenden Stiefel und fertig ist mein Herbstoutfit mit sommerlichem Flair.

Die Tascheneingriffe und den Saum habe ich mit einem Wellenstich von meiner Nähmaschine gecovert. Das gefällt mir zu den hübschen Regenbögen besser als ein Geradstich oder Ähnliches.

Ich mag dieses sommerliche Herbstoutfit jedenfalls sehr und denke, dass man eigentlich viel öfter solche frisch fröhlichen Designs in den Herbst- und Wintermonaten tragen sollte. Das vertreibt definitiv den Winterblues! Oder was meint ihr?

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Tag. Genießt die Herbstsonne und treibt es bunt! Alles Liebe und bis bald, eure Janine.

-Werbung-

Kurz zusammengefasst:

Schnittmuster: Mein Kleid Nr. 1

Stoff: Summersweat Rainbowlove, Design von Miss Patty, wurde mir von Lillestoff zum Designnähen gratis zur Verfügung gestellt (auch in Webware und Baumwolljersey erhältlich)

Logo Gerl

Verlinkt: