Delfinträume

Träume werden wahr

Als ich Delfinträume das erste Mal sah, wusste ich sofort, der Stoff ist wie gemacht für mich. Delfine, die fröhlich miteinander spielend durchs Wasser tanzen, passen doch perfekt zu mir. Dazu noch die zarten Farben aus Grau-Blau und zartem Flieder. Ich bin jedenfalls restlos begeistert von diesem Design von Nestgezwitscher.

Gedruckt wurden Delfinträume natürlich auf herrlichem Biobaumwolljersey von Lillestoff. Dieser Stoff trägt sich einfach fabelhaft. Ich bin außerordentlich glücklich, dass dieser Stoff am Samstag in den Shop einzieht. So kann ich meine Liste mit noch nicht gezeigten Sommerteilchen ein bisschen abarbeiten.

Clyde – die Kleidsame

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, wann ich auf dieses Schnittmuster gestoßen bin. Aber ich bin sehr froh, dass diese Tatsache passiert ist. Clyde ist ein Schnittmuster von Unikatze. Dieses Kleid ist nicht nur sehr kleidsam, sondern auch super schnell genäht. Also auch wieder ein Schnittmuster mit dem Prädikat absolut anfängertauglich.

Lange hatte ich überlegt, ob ich Clyde mit oder ohne Flügelärmel nähen soll. Im Nachhinein bin ich jedenfalls sehr froh, dass ich mich für die Ärmel entschieden habe. Die sehen doch ganz hübsch aus, ein wenig verspielt und romantisch. So bekommt meine Clyde einen romantischen Touch, was ja irgendwie letztendlich richtig gut zum Stoff passt.

Mmh, diese Woche wird noch ein weiterer Stoff erscheinen, den ich auch vernäht habe. Wenn ich es schaffe, dann zeige ich ihn euch in den nächsten Tagen. Aber ich verspreche nichts! Da ja nächstes Wochenende das Lillestoff-Festival stattfindet, habe ich noch jede Menge zu tun.

Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag. Genießt ihn und bis bald, Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Clyde von Unikatze

Stoff: Biobaumwolljersey Delfinträume – Design: Nestgezwitscher – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt und erscheint am 01.09.2018

Fotos: Logo Gerl Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei

cia_blogheader_940-schatten

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 01.09.2018)

Carmen und Lace Lines

-Werbung-

Zu Carmen und Lace Lines gibt es eine ganz besondere Geschichte:

Es trug sich zu, dass einmal eine ganz liebe Freundin ihrer Freundin eine besonders nette Überraschung bereiten wollte. Die Freundin wusste, dass ihre Freundin es überhaupt nicht gerne mochte, A4-Seiten zu einem Schnittmuster zusammenzukleben. Daraufhin klebte sie es zusammen und gab es anschließend der Freundin, die sich darüber mächtig freute.

Diese Freundin nahm das zusammengeklebte Schnittmuster und scannte es ein, denn so konnte sie es sich auf A0-Papier ausdrucken, wann immer sie wollte und gab das geklebte Schnittmuster wieder ihrer Freundin zurück. Natürlich hatte sich die Freundin das E-Book auch gekauft, und da es dafür keine A0-Datei gab, war sie so glücklich, es nicht selbst kleben zu müssen.

Bei der Rückgabe wies die liebe Freundin allerdings noch darauf hin, dass es beim Ausdruck des E-Books zu einem kleinen Fehler kam. Statt 10 mm hätten die kleine Kästchen nur 9 mm, worauf die andere Freundin lapidar meinte, dass das gar kein Problem sei, denn sie könne es ja beim Ausdrucken der A0-Datei wieder auf die richtige Größe korrigieren.

Es verging ein wenig Zeit und die eine Freundin druckte sich das Schnittmuster Carmen aus, wobei sie aber auf die 10 %ige Korrektur vergaß. Voller Eifer machte sie sich ans Werk und bemerkte diesen Fehler nicht. Erst als schon fast alle Teile zugeschnitten waren, fiel ihr diese Tatsache auf. Oh nein, was für ein Schreck! Aber nun war es zu spät!

Mit Schweißtropfen auf der Stirn wurde jedes Teil akribisch nachgemessen in der Hoffnung, dass es trotz der 10 %igen Verkleinerung passen würde. Und sie wusste, es wird knapp! Stoff für eine neuen Zuschnitt war nicht mehr genug da, also hasardierte die Freundin und nähte munter drauf los.

Ja, die Freundin hatte unendliches Glück. Dank des großzügigen Schnittmusters, das unter anderem auch für Webware ausgelegt ist, und des Modalstoffes passte alles perfekt! Diesen wundervollen Modalstoff, der von Nestgezwitscher entworfen wurde, hatte die Freundin von Lillestoff zum Vernähen bekommen. Eine wahrhaft zart besaitete Seele hat dieser Modal, ganz wundervoll.

Unendlich glücklich und zufrieden konnte die Freundin nun wunderschöne Bilder von ihrer Carmenbluse machen.

-Ende-

Ich hoffe, ihr hattet Spaß mit meiner kleinen, wahren Geschichte. Bis bald, ihr Lieben, eure Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Carmen Shirt/Bluse von Pattydoo (um 10 % unfreiwillig verkleinert)

Stoff: Modal Lace Lines, Design Nestgezwitscher – erscheint am 07.07.2018 und wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Fotos: Logo Gerl Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 06.07.2018)

Ein wundervolles Blumenbouquet zum 3. Geburtstag

Eine Feier kommt selten allein!

Ui, manchmal ist hier so viel los, dass ich vollkommen aufs Schreiben vergesse, denn die letzten Tage standen ganz im Zeichen der Geburtstages meines Sunnyboys und der damit verbunden Feierlichkeiten.

Aber es gab nicht nur den Geburtstag meines Sunnyboys zu feiern! Vielleicht hat ja der/die eine oder andere schon auf Facebook oder Instagram gesehen, dass ich diese Woche auch meinen 3. Bloggeburtstag feiere. Yeah! Und ich bin unendlich dankbar für all die tollen Geschenke, die ich von meinen beiden Hauptsponsoren Lillestoff und Tommy & Lilly für euch bekommen habe. Also klickt euch doch auf meine Facebookseite oder Instagram-Account und macht einfach mit!

Für mich selbst gab es ein wundervolles Blumenbouquet zum 3. Geburtstag! Das nenne ich mal ein Geburtstagskleid – total retro, extravagant, bunt und einfach nur wunderschön – wie ich finde. Der Hauptstoff ist aus Summersweat Bouquet, meliert nach einem Design von Nestgezwitscher, natürlich für Lillestoff. Ein wahrhaft traumhaft schöner Sweat, aus dem man sicherlich auch perfekt Hosen, Jacken, Hoodies uvm. verwirklichen kann.

Peter-Pan-Kleid Birdie

Das Schnittmuster des Kleides entstammt wieder dem Buch 1 Schnitt 10 Kleider von Laura Hertel. Zugegebenermaßen ist dieses Kleid ein wenig aufwendiger zu nähen, aber das Ergebnis entschädigt für die Mühe.

Für die Kragenteile und die Knopfleiste habe ich normalen Baumwolljersey verwendet, den ich natürlich mit Vliesline verstärkt hatte. Normalerweise sind für diese Teile Baumwollstoffe, also Webware vorgesehen, aber es hat auch mit dem Bauwolljersey ganz hervorragend geklappt. Naturgemäß ist das Ganze etwas dicker geworden, aber das störte beim Verarbeiten keineswegs.

Auch wenn, oder auch gerade deswegen, weil das Kleid sehr präzises Nähen erfordert, wird dieses Schnittmuster wird bestimmt noch des Öfteren zum Einsatz kommen. Allerdings werde ich es beim nächsten Mal etwas verkleinern. Aber mit passendem Gürtel zu meinen ach, so süßen Stiefeletten, passt es auch so perfekt zu mir!!

So, ihr Lieben! Ich wünsche euch noch einen ganz wundervollen Donnerstag! Und für das Gewinnspiel wünsche ich euch ganz, ganz viel Glück!! Habt es fein, ihr Lieben und auf noch viele, viele weitere Bloggeburtstage!!

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster Peter-Pan-Kleid Birdie: Laura Hertel aus dem Buch 1 Schnitt 10 Kleider (EMF-Verlang)

Stoff Kleid: Summersweat Bouquet, meliert (Design: Nestgezwitscher) – erscheint am 18.11.2017 und wurde mir zum Designnähen von Lillestoff vorab gratis zur Verfügung gestellt!

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 17.11.2017)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***