Mit Peonie quietsch-bunt in den Herbst

Peonie

Farbrausch pur, das ist Peonie! Und so starte ich mit Peonie quietsch-bunt in den Herbst. Obwohl das Design von Doro Kaiser mit seinen schönen, bunten Blumen eher nach Sommer schreit, finde ich diese Farben des Modals, natürlich aus dem Hause Lillestoff, auch für den Herbst ganz wundervoll.

Speziell in Verbindung mit Strick und Stiefeln mag ich Modal auch sehr gerne jetzt in der kühleren Jahreszeit. Wie ist das bei euch? Tragt ihr Modal auch im Herbst? Oder ist das für euch ein reiner Sommerstoff? Meistens sind meine Röcke und Kleider unterfüttert, sodass ich mir wegen der Strumpfhose auch keine Sorgen machen muss.

Mein Kleid

Bei diesem Kleid handelt es sich um einen Schnittmuster-Mix. Das Oberteil ist die Kleiderliebe von Jojolino und das Rockteil ist Easy von Milchmonster. Das Rockteil habe ich genau wie bei der Kleiderliebe auf die Weite des Oberteils mit Hilfe von Framilon eingereiht. Das hat super funktioniert und so gefällt es mir außerordentlich gut!

Natürlich bekam mein Herbstkleid auch lange Ärmel. Den vorderen Ausschnitt habe ich ein wenig angepasst und etwas tiefer angesetzt. Bei meiner nächsten Kleider-Easy-Liebe werde ich jedenfalls den hinteren Ausschnitt ebenso anpassen, denn der ist mir für ein Herbstkleid etwas zu tief ausgeschnitten. Für einen warmen Hals sorgt ein wundervolles Dreieckstuch aus Wolljersey in Karamell, was sich farblich auch ganz hervorragend in mein Outfit integriert.

Da sich dünnere Stoffe perfekt für Flatlocknähte eignen, habe ich diesen Stich gleich für sämtliche Säume verwendet. Ich mag den Leiterstich des Flatlocks wirklich sehr, besonders auch bei T-Shirts oder Ähnlichem.

Mein Strickjäckchen

Wie schon eingangs erwähnt, passen zu solchen Kleidern ganz wunderbar Strickjacken. Sie halten nicht nur herrlich warm, sondern verleihen dem Outfit auch seinen herbstlichen Touch.

Genäht habe ich mir mein Strickjäckchen nach meinem eigenen, von mir erstellten Schnittmuster. Einige Testläufe mussten allerdings sein, bis ich mit der Passform, vor allem bei den Ärmeln so richtig zufrieden war. Aber jetzt bin ich so absolut glücklich damit und weitere Jacken werden bestimmt noch folgen! Zumindest vorerst mal nur für mich, denn im Moment gibt es mein Strickjäckchen nur in meiner Gr. 32.

Angaben zu diesem schönen Strickstoff kann ich leider keine machen. Ich habe ihn in den unendlichen Weiten meiner Stoffkisten wiederentdeckt und kann nicht mehr genau sagen, wo ich ihn mal gekauft habe. Ist leider schon zu lange her. Auch wenn er lange auf seine Bestimmung gewartet hat, so brilliert er als Strickjacke mit seiner tollen Farbe und fügt sich perfekt ins Gesamtkonzept ein.

So, ihr Lieben, das war’s für heute schon wieder von mir! Ich wünsche euch einen fröhlich-bunten Start in den Herbst! Habt es fein und bleibt schön gesund – ist ja schon wieder Husten-Schnupfen-Zeit!

Alles Liebe und bis bald! Eure Janine

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster-Mix Kleid:
Oberteil: Kleiderliebe von Jojolino
Rockteil: Easy von Milchmonster

Stoff Kleid: Modal Peonie von Lillestoff, Design: Doro Kaiser – wurde mir zum Designnähen von Lillestoff  gratis zur Verfügung gestellt und ist seit letzten Samstag im Shop erhältlich!

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 29.09.2017)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

Sol aus Katzentritt

Puh, aufgrund meines Pfingsturlaubes kam letzte Woche mein Blog deutlich zu kurz, was ich diese Woche aber ändern werde. So ging bereits schon am vergangenen Samstag ein neues Schnittmuster von Lillestoff an den Start. Es handelt sich um …

Sol

Sol ist ein Kleid, das körpernah, aber nicht zu eng geschnitten ist. Das Schnittmuster ist in den Gr. 32-54 erhältlich. Abnäher im Brust und Rückenbereich sorgen für eine perfekte Passform. Der Ausschnitt kann als V-Ausschnitt mit Knopfleiste oder mit einem Rundhalsausschnitt genäht werden, wobei der passende Beleg für letzteren im Schnittmuster beinhaltet ist.

Für die Ärmel sind im Schnittmuster zwei Längen (Dreiviertel- und Kurzarmlänge) eingezeichnet. Ganz besonders interessant finde ich das Rockteil, das entweder gerade verlaufend oder mit einer angesetzten Rüsche umgesetzt werden. Ein Stoffgürtel mit Gürtelschlaufen ist als Ergänzung im Schnitt ebenfalls enthalten.

Alles in allem ein absolut gelungenes Kleiderschnittmuster, das durch seine vielen Variationsmöglichkeiten hervorsticht. Ich selbst habe mir auch zwei vollkommen verschiedene Versionen von Sol genäht, aber heute möchte ich euch von meiner Sol aus Katzentritt in Schwarz/Weiß erzählen.

Katzentritt in Schwarz-Weiß

Also schwarz-weiße Stoffe finde ich ja immer passend, da kann eigentlich gar nichts schief gehen. Das Katzentritt-Muster ist ein Design von Susalabim, welche mich mit ihren Designs stets aufs Neue begeistert. Das Katzentrittmuster gibt es auch noch in vier weiteren Farbenmischungen, wie z.B. in Rosa/Himmbeere.

Ursprünglich war dieser Stoff für ein Shirt gedacht, bis ich das erste Mal Sol sah. Für meine Sol aus Katzentritt entschied ich mich für den V-Ausschnitt mit schwarzer Knopfleiste und das gerade Rockteil. Ärmel- und Saumbündchen sind ebenfalls mit Schwarz eingefasst. So wirkt mein Kleid sehr elegant und darf auch mit mir ins Büro.

Für mehr Inspiration zum Schnittmuster empfehle ich euch, das Lookbook für Sol durchzublättern. Es sind so viele schöne Kleider zu sehen. Also, klickt euch doch rein, hier ist der Link!

Auch heute findet ihr mich wieder beim After Work Sewing. Ich wünsche euch noch einen angenehmen Mittwoch!

Alles Liebe! Janine

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Kleid Sol von Rozi by Lillestoff – seit 03.06.2017 als Papierschnittmuster bei Lillestoff-Schnittmuster erhältlich!

Stoff: Katzentritt in Schwarz/Weiß (Design von Susalabim) – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Fotos: Logo GerlFotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

logo-versuch3 quadrat

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

Geometric forever

Der Stoff

Oh, ich freu‘ mich so, dass eines meiner absoluten Lieblingsstoffdesigns von Lillestoff mit neuen Farben ins Rennen geschickt wurde – Geometric nach dem Design von enemenemeins gibt es nun auch in den Farben choc, green, red und auch wieder in Petrol – yeah, Geometric forever! Ja, ich bin ein ganz großer Fan von diesem Design. Bereits schon zweimal habe ich diese Stoffschönheiten mit ihren verspielten Dreiecken und kleinen Linien vernäht – einmal in Petrol und einmal in Grau und jedes Mal war es ganz große Liebe! ☺️

fullsizeoutput_1f2fullsizeoutput_1f6fullsizeoutput_1f0

Nun durfte ich den Geometric für Lillestoff in diesem leckeren Choc vernähen und zusammen mit dem kräftigen, aber warmen Gelb bekommt das Ganze einen 70iger-Jahre-Retrocharme. Wobei die Stoffe für diesen Retrolook nicht alleine verantwortlich sind, sondern natürlich auch …

fullsizeoutput_1f8 fullsizeoutput_1eefullsizeoutput_1ec

Das Schnittmuster

Es kommt aus dem Hause Kreativlabor Berlin und nennt sich Masha. Schon viel zu lange lag dieses schöne Schnittmuster hier bei mir und wartete sehnlichst darauf, endlich seiner Bestimmung zugeführt zu werden. Masha besticht durch wunderbare Details, welche naturgemäß auch etwas Zeit und Hingabe erfordern. Ich glaube, darum kam dieses Schnittmuster bei mir auch nicht so schnell zum Zug. Dabei gibt es das Schnittmuster auch als A0-Datei, was ich ja so schätze, denn einerseits erspart mir das sehr viel Zeit und andererseits schont es auch noch die Umwelt.

fullsizeoutput_299fullsizeoutput_1fb fullsizeoutput_1ea

Grundsätzlich habe ich mir meine Masha genau nach dem Schnittmuster genäht, lediglich die Ärmel wurden von mir zu langen Ärmeln verlängert. Ein besonderes Highlight ist zweifelsohne der Ausschnitt samt Knopfleiste. Hat man das erst mal geschafft, ist der Rest relativ schnell fertig gestellt.

_erl3150a fullsizeoutput_201

In das Taillenband habe ich kleine Löcher in gleichmäßigen Abständen mit einem Nahtauftrenner geritzt und anschließend ein Bindeband durch diese Löcher gezogen. Durch dieses Band kann ich die geringe Mehrweite des Kleides etwas einhalten, ohne es enger nähen zu müssen.

fullsizeoutput_1e8 fullsizeoutput_1eb fullsizeoutput_1ff

Beim Shooten meines Retrokleides hatten wir jedenfalls eine Menge Spaß, an dem ich euch mit diesen lustigen Bildern gerne teilhaben lassen möchte.

fullsizeoutput_1fd

So, ich kann morgen ausschlafen, da wir in Österreich einen Feiertag haben! Naja, zumindest ist es so ein halber Feiertag, denn der Handel hält morgen großteils seine Läden trotzdem offen. Also in diesem Sinne habt es fein!

Eure Janine <3

Kurz zusammengefasst:

Stoffe: Geometric choc – wurden mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Schnittmuster: Masha von Kreativlabor Berlin

Fotos: Logo GerlFotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei:

Rums

CIA_Blogheader_940-Schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 09.12.2016)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***