Shirt und Hose gehen immer

Das Outfit

Also Shirt und Hose gehen immer, vor allem zu dieser Jahreszeit. Denn gerade im Moment schwanken die Temperaturen von morgens bis nachmittags oftmals enorm. So gehe ich in der Früh noch mit einem Cardigan und Übergangsjacke aus dem Haus und spätestens mittags benötige ich diese Teile oftmals nicht mehr.

 

Zugegebenermaßen trage ich gerne Kleider und Röcke, denn als Frau ist man je nach Anlass einfach immer schnell und gut angezogen. Kleider und Röcke sind für mich wesentlich bequemer als Hosen, was wohl auch daran liegt, dass ich mir bei Hosen enorm schwer tue. Jeans passen nicht optimal zu meinem beruflichen Alltag und empfinde ich auch nur selten als bequem. Richtig bequeme Hosen, wie Joggjeans, trage ich naturgemäß nur privat. Also musste ich mir irgendeine Lösung überlegen.

Ich weiß es gibt jede Menge gute Schnittmuster für Hosen am Markt, aber die alle durchzuprobieren, um die eine zu finden, die meinen Ansprüchen gerecht wird, schien mir schon aus Zeitgründen unmöglich. Somit setzte ich mich selbst ans Reißbrett und entwarf mir mal einen Prototyp von einer Hose, so wie ich sie mir vorstelle. Sie sollte bequem sein, nicht zu eng, nicht zu weit und mit vorderen und hinteren Taschen. Herausgekommen ist diese …

Hose

… wobei es sich hier schon um das zweite, etwas verbesserte Modell handelt. Der allererste Prototyp zauberte mir schon ein Lächeln ins Gesicht, aber ein paar Änderungen und Details sollten noch folgen. Im vorderen Bereich wollte ich noch eine Fakeöffnung haben und im hinteren Bereich kam noch ein Sattel hinzu. Auch habe ich die Position der hinteren Taschen noch etwas angepasst. Alles in allem bin ich mit dieser Hose total zufrieden, denn ich habe mir eine Hose genäht, die bequem ist, aber dennoch elegant aussieht. Genau das war mein Ziel!

Für den eleganten Touch ist selbstverständlich auch dieser wunderschöne Stoff verantwortlich, der natürlich wieder aus dem Hause Lillestoff kommt bzw. kam, denn Pusteblumen mit Glitzer ist leider nicht mehr im Shop erhältlich.

Dennoch würde ich sagen, ich habe endlich DIE HOSE für mich gefunden. Ein paar kleinere Änderungen schweben mir noch vor … aber jetzt reden wir mal über das …

Shirt

… welches durch seine simple Schnittführung auffällt. Dieses Schnittmuster ist von Konfetti Patterns und nennt sich Holly(day).  Ich habe schon mehr als 10 Stück davon in meinem Kleiderschrank und jedes einzelne ist einzigartig und so individuell wie das Leben selber. Manche trage ich ausschließlich zum Sport und andere wiederum begleiten mich ins Büro.

Der Stoff für mein Shirt ist ebenfalls von Lillestoff und nennt sich Letizia Kombi. Er ist ein wunderschöner Stoff von enemenemeins, der auch als Einzelstoff ein absoluter Hingucker ist. Als Highlight habe ich zum Covern goldenes Stickgarn genommen und das Shirt mit goldenen Pusteblumen beplottet, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Hose stehen.

Als Plottvorlage nahm ich wieder das Pusteblumen-Set von Kerstin Bremer. Dieses Set mag ich total, denn ich hatte weder beim Plotten noch beim Entgitter jemals Probleme mit diesen zarten Gebilden.

Puh, was für ein Bildermarathon! Aber ich mag jedes einzelne davon! Ich wünsche euch noch einen herrlichen Donnerstag, ihr Lieben! Janine

Kurz zusammengefasst

Hose:
eigenes Schnittmuster – Stoff: Pusteblumen mit Glitzer  – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Shirt:
Schnittmuster – Holly(day) von Konfetti Patterns – hier erhätlich
Stoff – Letizia Kombi – designt von enemenemeins – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestell

Plottdatei: Pusteblumen-Set von Kerstin Bremer

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 28.04.2017)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

Contenance bitte! Es ist nur Stoff!

Was für ein Stoff!

Also, Contenance bitte! Es ist nur Stoff! Und was für ein toller neuer Stoff aus dem Hause Lillestoff. Dieser Trend-Stoff nennt sich Slubjersey und es wird ihn gleich in 10 verschiedenen Farben geben und zwar in Grün, Beere, Hellblau, Sand-Melliert, Apricot, Rosa, Indigo, Mint, Anthrazit und in Navy! Wow, das ist wirklich richtig toll! Mein Shirt ist aus Slubjersey in Apricot.

Aber was ist Slubjersey eigentlich? Es handelt sich hier um einen 100 %igen Baumwollstoff, der unregelmäßig gestrickt wurde, wodurch in der Struktur ein leichter Used-Look erzeugt wird. Ich finde diese Struktur sehr lässig und gerade für Shirts besonders ansprechend.

Ich mag diese Qualität sehr, und dass sich der Slubjersey gut verarbeiten lässt und auch noch extrem angenehm trägt, versteht sich bei Lillestoff-Stoffen eigentlich von selbst.

Was für ein Schnittmuster!

Auch dieses Schnittmuster ist ein neuer Geniestreich von Lillestoff namens Vinossa. Gegen Ende des Monats wird dieses Shirt als Papierschnittmuster im Lillestoff-Schnittmustersortiment voraussichtlich erhältlich sein. Es ist ein Shirt mit Fledermausärmeln, das einerseits mit einem normalen oder andererseits mit diesem Off-Sholder-Halsausschnitt genäht werden kann.

Ebenso erfolgt der Zuschnitt schräg zum Fadenlauf. So erklärt sich auch der Name – Vinossa (finnisch) = schief. Die hübsche einseitige Raffung entsteht durch synchron gelegte Falten jeweils im Vorder- und Rückenteil.

Was für ein Plott!

Diese Plottdatei gefiel mir schon länger, aber es dauerte dann doch noch etwas bis sich der passende Stoff und das richtige Schnittmuster dafür fanden.

Ich bin ein echter Fan von Kommplott, denn alle Plotts haben eines gemeinsam: Sie sind unglaublich cool gezeichnet, haben einen gewissen Witz und sehen einfach großartig aus! Auch mein Sunnyboy mag viele Plotts von Kommplott auf seinen Shirts.

So, ihr Lieben, eigentlich wollte ich diese Woche noch einen weiteren Blogbeitrag schreiben, aber im Moment läuft es nicht so, wie ich es gerne hätte. Die Ferien und das Feiern sind fast vorbei und nun gibt es viele Termine, viel Arbeit, wenig Motivation …
Nun ja, ich denke, viele von euch werden das sicherlich kennen. Dennoch wünsche ich euch noch eine schöne Woche. Das Wochenende ist ja schon ganz nah! Alles Liebe! Janine

 

Kurz zusammengefasst

Stoff: Slubjersey in Apricot – wurde mir zum Designnähen von Lillestoff  gratis zur Verfügung gestellt und ist ab 22.04.2017 im Lillestoff-Shop erhältlich!

Schnittmuster: Shirt Vinossa – wurde mir zum Designnähen von Lillestoff zur Verfügung gestellt und wird voraussichtlich bei Lillestoff -Schnittmustern Ende April erhältlich sein!

Plott: Contenance von Kommplott – hier erhältlich!

Verlinkt bei

Rums

CIA_Blogheader_940-Schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 21.04.2017)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

Rosa P. meets Her Roses

Näh dir dein Kleid

Eines meiner absoluten Lieblingsschnittmuster für Kleider stammt aus dem Buch „Näh dir dein Kleid“ von Rosa P. Für dieses Kleid verwendete ich dieses Mal wieder das Wickeloberteil, die breite Passe und den A-Linien-Rock. In dieser Form hatte ich mir schon einmal ein Kleid genäht und zwar aus dem dunkelblauen Ginkgo aus Viskosejersey und Elastan.

Allerdings mussten es dieses Mal kurze Ärmel sein, denn als ich dieses Kleid nähte, war der Frühling schon zu erahnen. Dennoch habe ich den Rockteil wieder mit dehnbarem Futter unterfüttert. Das mag ich auch an wärmeren Tagen total. Und was soll ich sagen, dieses Schnittmuster passt mir einfach immer perfekt und das Kleid trägt sich klasse. Also Rosa P. meets Her Roses, wobei ich schon beim nächsten Thema bin, dem perfekten Stoff zum Kleid.

Her Roses

Dieses coole schwarz-weiße Design mit Katzentrittmuster in Verbindung mit den herrlich pinkfarbenen, riesengroßen Rosen stammt von enemenemeins. Sehr feminin, sehr elegant – mit anderen Worten – genau meins! Der Biobaumwolljersey stammt natürlich wie immer von Lillestoff, wobei ich feststellen musste, dass Her Roses leider im Lillestoff-Shop nicht mehr erhältlich ist. Aber vielleicht findet ihr noch irgendeinen Stoffdealer im Netz, der diesen wundervollen Stoff noch im Sortiment hat.

Mein Her-Roses-Kleid hatte mich schon auf die H+H nach Köln begleitet und auch am gestrigen Tag tug ich es den ganzen Tag. Momentan zwar noch mit einer schwarzen Leggings und passendem Bolerojäcken, da die Temperturen ja noch nicht vollkommen sommerlich sind.

Ich muss gestehen, es ist definitiv eines meiner neuen Lieblingskleider! Denn irgenwie ist es klassisch in Schwarz-Weiß, aber durch diese schönen Rosen wirkt es dennoch sehr apart.

Heute werde ich meinen Beitrag wieder auf Rums verlinken. Ich bin schon gespannt, welche interessanten Beiträge dort sonst noch so verlinkt sind. Viele tolle und für mich hochmotivierende Beiträge habe ich dort schon gefunden.

Also habt noch einen schönen „Rumstag“, ihr Lieben! Außerdem wünsche ich euch noch schöne Osterfeiertage! Alles Liebe! Janine

Kurz zusammengefasst

Stoff: Her Roses (Design enemenemeins) – wurde mir zum Designnähen von Lillestoff  gratis zur Verfügung gestellt!

Schnittmuster: Buch „Näh dir dein Kleid“ von  Rosa P.

Verlinkt bei

Rums

CIA_Blogheader_940-Schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 13.04.2017)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***