Farbenknall

Wow, Farbenknall trifft es ganz genau!! Dieses Design strotz nur so vor Freude und strahlt in den herrlichsten Farben. Ach, was bin ich begeistert! Das tut so gut in dieser teils tristen Zeit. Gerade weil die Wintermonate nur wenig Farbe bieten und wir in der derzeitigen Situation auch ein wenig Fröhlichkeit zumindest in Farbe gut gebrauchen können.

Die großartige Tante Gisi hat Farbenknall natürlich für Lillestoff entworfen. Sie ist bekannt für ihre Detailliebe. Ihre wunderbaren Designs, die oftmals wahre Kunstwerke sind, bringen mich jedes Mal erneut ins Staunen!

Ich wusste gleich, dass ich mir aus diesem Summersweat ein Kleid nähen werde. Das sollte dieses Mal aber wintertauglich, also mit langen Ärmeln sein. Ich will nicht bis zum Frühling warten, um es tragen zu können.

Also habe ich mir einen Klassiker geschnappt und zwar das Schnittmuster Chloe von Pattydoo. Das habe ich mir schon einige Male (Beiträge dazu findest du hier und hier) genäht und sehe mich darin wirklich sehr gern.

Bei diesem Kleid mag ich besonders den Tulpenrock. Ich habe aber noch nie ausprobiert, ihn allein, also ohne das Oberteil zu nähen. Da hier noch passende Stoffreste liegen, werde ich das bestimmt bald machen. Schließlich muss ich meinen Vorsatz für dieses Jahr, die vorhandenen Stoffberge zu reduzieren, auch in die Tat umsetzen. Ich weiß, viele von euch haben ähnliche Ambitionen.

Dass mein Kleid aus diesem angenehm weichen Summersweat sehr bequem ist und alles mitmacht, versteht sich von selbst. Ich bin jedenfalls mega glücklich mit meiner farbenprächtigen Chloe und diese Farbstellungen sind einfach perfekt für mich.

Und auch dieses Wochenende könnt ihr wieder von meinem Promocode profitieren!!

Mit meinem Code JAFI10 erhaltet ihr am Samstag, 16.01.2021, und Sonntag, 17.01.2021 auf Farbenknall 10% bei Lillestoff. Achtet aber bei euren Shoppingplänen wieder darauf, dass dieser Code nur an diesen beiden Tagen gültig ist. Ich wünsche euch viel Spaß beim Shoppen! 

Habt noch einen schönen Tag! Für viele von euch heißt die Devise: Durchhalten! Auch ich habe manchmal das Gefühl, ich dreh’ mich im Kreis, aber es wird, nein, muss ja bald besser werden.

Bis demnächst, eure Janine.

-Werbung-

FACTS:

Stoff: Biosummersweat Farbenknall, Design von Tante Gisi – wurde mir gratis zum Designnähen von Lillestoff zur Verfügung gestellt und ist ab 16.01.2021 im Shop erhältlich.

Schnittmuster: Kleid Chloe von Pattydoo

Fotos: Fotogeschichten Gerl

Logo Gerl

Dotties Roses

Rosen treffen Punkte

Auch wenn es draußen derzeit Minusgrade im zweistelligen Bereich hat, bin ich schon voll und ganz auf Frühling eingestellt. Das liegt an diesem Stoff – Dotties Roses! Dotties Roses ist ein ganz wundervoller Biobaumwolljersey von Lillestoff, der einen kleinen femininen Hauch der 50iger Jahre versprüht. Wunderschön gezeichnete Rosen treffen auf große weiße Punkte und das Ganze auf dunkelblauem Untergrund – einfach perfekt!

Dieses herrliche Design wurde von der wunderbaren Pamela Frank alias enemenemeins entworfen. Zeitgleich erscheint diesen Samstag noch ein weiteres rosiges Design von ihr namens Northern Roses. Diese Stoffe sind perfekt für Shirts, Blusen, Röcke und natürlich auch für Kleider. Wobei wir schon beim nächsten Thema wären.

Tulpenrockkleid Cloe

Zu diesem bezaubernden Stoff passt das Tulpenrockkleid Cloe von Pattydoo einfach hervorragend. Ich hatte mir ja schon eine Cloe aus Romanitjersey genäht, daher wusste ich, dass mir das Schnittmuster sehr gut passt. Allerdings war ich mir nicht sicher, ob dieses Schnittmuster auch mit Baumwolljersey kompatibel ist.

Aber meine Sorge war unbegründet. Dennoch habe ich mich dazu entschieden, den Tulpenrock mit einem dünnen, dehnbaren Futter zu versehen. Dazu habe ich einfach das hintere Rockteil zweimal zugeschnitten und zusammengenäht. Anschließend habe ich den Futterrock an den Oberrock genäht und diese beiden Teile wiederum mit dem Oberteil verbunden.

So kann ich das Kleid auch problemlos mit einer Feinstrumpfhose tragen, ohne Angst haben zu müssen, dass der Rock an der Feinstrumpfhose kleben bleibt und nach oben krabbelt. Außerdem habe ich mir den Rock wieder um ca. 4 cm mittels eines Bündchens verlängert. So ist die Länge für mich jedenfalls komfortabler.

So, meine Lieben, das war es heute auch schon von mir! Nach dieser extremen Kälte soll es ja am kommenden Wochenende wieder wärmer werden. Darüber bin ich ziemlich froh, denn vielleicht kann sich der Frühling nun doch endlich durchsetzen.

Ich wünsche euch noch einen schönen, wenn auch frostigen Donnerstag! Bis bald, eure Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Tulpenrockkleid Cloe von Pattydoo

Stoff: Biobaumwolljersey Dotties Roses, Design: enemenemeins – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt und erscheint am 03.03.2018!

Fotos: Logo Gerl Fotogeschichten Gerl

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

 

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 02.03.2018)

 

 

Cloe meets Black Noblesse

Romanitjersey

Cloe meets Black Noblesse – ein schöner Titel – wie ich finde. Aber nicht nur der Titel meines Beitrages ist schön, sondern auch dieser Romanitjersey. Nun, was ist eigentlich Romanitjersey?

Hier ein kleiner Auszug aus der Stoffbeschreibung von Lillestoff:
“Romanitjersey besteht aus Viskose, Polyester und Elasthan. Der hohe Viskosegehalt sorgt für ein tolles Tragegefühl, der Polyester- und Elasthananteil macht den Stoff formstabil. Romanitjersey ist ein festerer, dickerer Jersey, weich und anschmiegsam. Er eignet sich trotz des weichen Falles besonders für Kleider, Shirts, Leggins und Röcke.”

Und das stimmt! Mein Kleid trägt sich einfach toll und hat mich schon mehrmals ganztägig ins Büro begleitet. Aber dieser Romanitjersey besticht auch noch durch sein besonders edles Design namens Black Noblesse und Black Noblesse Kombi von Susanne Ida Schiegl alias raxn. Bei dem von mir gezeigten Stoff handelt es sich um Black Noblesse Kombi.

Da Romanitjersey auf beiden Stoffseiten die gleiche Struktur besitzt, konnte ich ganz bequem die linke Seite des Soffes für die Bündchen verwenden. Finde ich äußerst praktisch, denn dass ich einen identen Nudeton ergattern könnte, hielt ich für relativ unwahrscheinlich.

Cloe

Das Schnittmuster zu diesem Tulpenrockkleid ist von Pattydoo. Ich hätte eigentlich nicht erwartet, dass mir der Rockteil des Kleides so gut passt, denn grundsätzlich bin ich eher ein Freund von A-Linienröcken. Um so erstaunter war ich über die erste Anprobe. Es passte alles ganz wunderbar.

Cloe ist sehr leicht umzusetzen. Hat man die Faltenhürde vom vorderen Rockteil gut überstanden, steht einem großartigen Finale nichts mehr im Wege. Und für alle, die nähtechnisch noch nicht ganz sattelfest sind, gibt es von Pattydoo ein Video. In diesem Video erklärt die liebe Ina jeden Arbeitsschritt ganz genau. So sollte es auch einem Nähbeginner möglich sein, dieses Kleid in die Tat umzusetzen.

Das Kleid wurde von mir vollkommen ohne Änderungen genäht. Ich habe es lediglich durch das Anbringen eines Bündchens am Rockteil etwas verlängert. Ein schlichter schwarzer Gürtel und schwarze Stiefel komplettieren mein wunderschönes Kleid.

Ich wünsche euch noch einen angenehmen Donnerstag, ihr Lieben! Wir starten morgen in die dringend benötigten Semesterferien. Alles Liebe und bis bald, eure Janine

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Sweatkleid Cloe von Pattydoo

Stoff: Romanit Jersey Black Noblesse Kombi, Design: Susanne Ida Schiegl/raxn – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben. ***

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 16.02.2018)