Ginko and me

Der Stoff

Ginko – ist ein Design von Susalabim, das ich anmutig und schön finde! Bereits schon letzten Herbst hatte ich mir ein wundervolles Kleid nach Rosa P. in Dunkelblau mit diesem Design genäht und war begeistert. Aber als ich dann diesen weißen Wolljersey von Lillestoff mit den zarten Ginkoblättern in Braun sah, war es endgültig um mich geschehen – also Ginko and me!

Das Shirt

Auch diese Woche gibt es von mir eine Rock-Shirt-Kombi, wobei das Shirt eigentlich gar kein Shirt ist. Es handelt sich hier an und für sich um den Body von Sewera, wobei ich den Zwickel vom Schnittmuster entfernt und anschließend das Oberteil zum Shirt verlängert habe. So ein Shirt hatte ich mir schon einmal aus Wolljersey genäht. Mir gefällt die körpernahe Passform, denn ich brauche immer wieder Shirts, die eng anliegend sind, um sie beispielsweise in einen Rock stecken zu können.

Alle Nähte bestehen auch hier wieder aus Flatlocknähten, wobei ich mich wieder dafür entschied, den Leiterstich für die rechte Seite des Stoffes zu verwenden.

Da ich von diesem fantastischen Wolljersey noch ein wenig übrig hatte, nähte ich mir noch einen schmalen Schlauchschal dazu. Dadurch bekommt mein Shirt die Optik, als ob es einen Kragen hätte, den ich aber jederzeit auch einfach weglassen kann.

Der Rock

Ich würde sagen, dieser Rock, der “hot” was! Ich habe mir Meine Liv von Meine Herzenswelt schon einmal genäht, aber damals aus Wolljersey und etwas verlängert. Dieses Mal war ich deutlich mutiger und nähte mir den Rock in der Originallänge. Aber was noch ganz entscheidend dazu beitrug, dass der Rock jetzt deutlich besser sitzt als zuvor, war nicht nur auf die Festigkeit des von mir verwendeten Baumwolljerseys zurückzuführen, sondern nähte ich ihn mir auch eine Nummer kleiner. Anfangs war ich sehr skeptisch, da ich mir nicht vorstellen konnte in dieses kleine Teil reinzupassen! Aber was soll ich sagen, der Rock muss wohl so knackeng sitzen, dann legen sich auch die Falten besonders schön. ❤️

Ich bin schon mega gespannt, wie euch dieses Outfit gefällt. Zugegeben, es ist auch für mich etwas ungewohnt, vor allem auch wegen der für mich doch relativ winterlichen Farbgebung. Aber ich muss sagen: “Des hot was!” Oder?

Habt noch einen wunderschönen Donnerstag! Ich schaue heute auch wieder bei Rums vorbei und bin schon sehr neugierig auf eure tollen Werke.

Kurz zusammengefasst:

Schnittmuster:

Shirt – Body von Sewera
Rock – Meine Liv von Meine Herzenswelt

Stoffe:

Shirt – Wolljersey Ginko von Lillestoff
Rock – Baumwolljersey in Rehbraun
Beide Stoffe habe ich meinem Lieblingsladen bei Tommy & Lilly gekauft. ❤️

Verlinkt bei:

Fotos: Logo GerlFotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei:

Rums

CIA_Blogheader_940-Schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 20.01.2017)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

 

 

 

Bella von Rosa P.

Heute ist ja Samstag und eigentlich kein Tag an dem ich normalerweise blogge – eigentlich!
Aber heute muss ich doch glatt mal eine Ausnahme machen! Und weil nächste Woche bei mir so viel ansteht, möchte ich euch unbedingt schon heute meine Bella von Rosa P. (nach einer Idee von Hannapurzel) vorstellen.

img_0739img_0753

Bella ist ein ganz fantastisches Rockschnittmuster in zwei Längen, das aus sieben Bahnen besteht und sich mit einer praktischen Knopfleiste schließen lässt. Ich war jedenfalls vom Fleck weg verliebt in dieses Schnittmuster: schöne A-Linie, feine Details, klassischer Stil – ja genau meins!!

img_0741img_0754img_0755img_0740

Aber wisst ihr, was das Allerbeste ist? Dieses Schnittmuster ist ab heute bei Lillestoff zum freien Download erhältlich!! Ich finde das grandios!! Ein Dankeschön von Lillestoff an all die vielen Lillestoff-LiebhaberInnen! <3

Nun noch ein paar Details zu meiner Bella:
Als Stoff diente mir der Jeansjersey von Lillestoff – nicht zu verwechseln mit dem Sommerjeans. Davon hatte ich noch ein paar Reste übrig. Da die einzelnen Bahnen relativ schmal sind, konnte ich die einzelnen Reste so perfekt aufarbeiten. Alle Bahnen steppte ich nach dem Zusammennähen in Weiß mit einem Dreifachgeradstich ab. Für die Knopfleiste verwendete ich zum Verstärken Vliesline H200. So bleib einerseits die Knopfleiste schön in Form und andererseits leiern durch die Verstärkung die Knopflöcher nicht aus. Zu guter Letzt suchte ich mir noch ein paar schöne Jeansknöpfe aus, welche ja ziemlich einfach mit einem Hammer anzubringen sind und fertig war meine klassisch schöne Bella.

img_0751 img_0750

Auch, wenn es zur Zeit noch ziemlich warm ist, so freue ich mich schon darauf, meine Bella mit einem schönen Langarmshirt und Stiefeln auch im Herbst tragen zu können. Eine zweite Bella wird es wohl auch bald von mir geben.

img_0749img_0747

Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Spätsommersamstag!! Ich selbst werde mich jetzt noch an die Nähmaschine schwingen, denn nächste Woche erscheint bereits das nächste Schnittmuster von Rosa P. in Zusammenarbeit mit Lillestoff. Davon erzähle ich euch dann nächste Woche mehr! <3

 

Kurz zusammengefasst:

Stoff: Jeansjersey von Lillestoff – aus meinem Lieblingsladen Tommy & Lilly! <3

Schnittmuster: Bella von Rosa P. – Freebook von Lillestoff

Fotos: Fotos:  Logo Gerl „Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei ich näh bio

Verlinkt bei CIA_Blogheader_940-Schatten

Ab 16.09.2016 verlinkt bei Lieblinks-Collage

 

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

 

 

FrühlingsRocken meets Lady Sweat Skirt

Als Lillestoff in der Facebook-Gruppe Mein Lillestoff  zum Lillestoff-FrühlingsRocken (bedeutet, einen x-beliebigen Rock für den Frühling überwiegend aus Lillestoffen zu nähen und ihn anschließend mit dem Link zum Blogbeitrag oder Facebook-Post auf Mein Lillestoff bis 21.03.2016 zu zeigen) aufrief, wollte ich diesem Gedanken unbedingt folgen und bei dieser Aktion mitmachen. Denn mit was könnte man den Frühling besser rocken als mit lauter schönen, frühlingshaften Röcken. Ein dazu passendes Schnittmuster war bereits in Arbeit, nämlich der Lady Sweat Skirt von Lin-Kim. Der Rock ist in A-Linie geschnitten und für dehnbare Stoffe ausgelegt, wie z.B. Sweat, Jersey oder Ähnlichem. Also genau meins! <3 Den Schnitt gibt es in den Grössen 34 – 52 und mit verschiedenen Taschenvarianten. Aber am allerbesten finde ich, dass es sich um ein Freebook handelt! 😀 Ist das nicht großartig?!

IMG_8335 IMG_8331

Ja, dieses Schnittmuster sollte es werden! Aber, wie schon gesagt, das Schnittmuster war noch in Arbeit und so wusste ich nicht ganz genau, ob es der Lady Sweat Skirt als Schnittmuster fürs FrühlingsRocken nun auch tatsächlich werden wird. Als dann der Veröffentlichungstermin des Freebooks feststand, wusste ich, das geht sich aus, da dieser Rock sehr schnell und unkompliziert genäht ist. So schnappte ich mir den eigens für dieses Probjekt auf die Seite gelegten Sweat Dottie in Mint, natürlich von Lillestoff, und binnen kürzester Zeit war mein nach Frühling rufendes Schmuckstück auch schon fertig! <3 Als Ergänzungsstoff für Bund, Taschen und Saum nahm ich einen Baumwolljersey in Anthrazit, der sich meines Erachtens nach ganz fein in das Gesamtkonzept einfügt.

IMG_8330IMG_8332

Weiterlesen