Mein Weihnachtskleid

Oh, was für ein Kleid, das ich gestern auf meiner Firmenweihnachtsfeier trug, es ist definitiv – Mein Weihnachtskleid!

Wie es entstand

Also, wenn ich euch jetzt erzählen würde, dass diese Kleid nach dem Schnittmuster Manon von mir so geplant war, dann wäre das natürlich Quatsch. Fakt ist, dass ich einfach so schusselig war! Denn ohne vorher alles zu checken, begann ich mir aus dem Farn-Kombistoff das Oberteil nach dem Schnittmuster Zoe zuzuschneiden, aber dann kam das große Erwachen! Dieser traumhafte Panelstoff von Lillestoff namens Farn nach dem Design von enemenemeins eignet sich ja gar nicht für den sehr runden Rock von Zoe!!  Also war guter Rat teuer und so tüftelte ich mir dann diese Manon zusammen!

Vom Kombistoff hatte ich nicht mehr allzu viel übrig, aber für ein komplettes Rückenteil und kurze Ärmel reichte es noch. Beim Vorderteil musste ich allerdings ein wenig improvisieren und alles andere ergab sich dann ganz von selbst.  Ich muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden bin!! ☺️ Jetzt muss ich nur noch etwas Passendes zu meinem bereits zugeschnittenen Zoe-Oberteil finden, aber das ist eine andere Geschichte …

Warum meine Coverlock mich jetzt mag?

Ja, das weiß ich jetzt auch nicht so genau! Wie oft habe ich sie schon verflucht, wie oft hat sich mich schon mit Fehlstichen geärgert, wie viel Zeit habe ich damit verbracht, um herauszufinden, warum sie so eine Zicke ist und nur dann gut näht, wenn sie es will. Ja, all diese Fragen haben sich nun beantwortet. Mmh, was immer es auch letztendlich war, jetzt näht sie, so wie ich es mir vorstelle. Nun ja, lediglich Nahtkreuzungen sind noch immer nicht so ganz unsere Spezialität, aber bekanntlich macht Übung ja den Meister! 😉

Da ich nicht genau weiß, ob ich diese Woche noch Zeit für einen weiteren Blogpost finde, möchte ich euch auf diesem Wege wunderbare und vor allem geruhsame Feiertage wünschen. Bleibt gesund, denn das ist das Wichtigste!

Alles Liebe eure Janine ❤️

 

Kurz zusammengefasst:

Stoffe: Farn und Farn-Kombi in Blau (Design von enemenemeins) – wurden mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Schnittmuster: Manon von Lillestoff (als Papierschnittmuster erhältlich)

Fotos: Logo GerlFotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei:

Rums

CIA_Blogheader_940-Schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 23.12.2016)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

 

Rosa P. meets Blaubeerpfütze

Lillestoff meets Lillestoff

Ja, so hätte mein Titel heute ebenso lauten können, denn nicht nur der Stoff ist von Lillestoff, sondern auch das Schnittmuster, aber ich denke, Rosa P. meets Blaubeerpfütze klingt auf jeden Fall genauso interessant. Das Schnittmuster habt ihr bestimmt schon erkannt. Es ist Zoe von Rosa P. – eines meiner absoluten Lieblingsschnittmuster für Kleider. Eines hatte ich mir aus dem lieblichen My Rose genäht und ein weiteres aus dem fantastischen Retrovival.

img_1270 img_1269 img_1261

Und dieses absolut passende Statementkleid hatte ich mir am ersten Tag des Lillestoff-Festivals genäht und vielleicht erinnern sich ja einige von euch, dass ich es am zweiten Tag auf dem Festival trug. Eigentlich hatte ich genug Sachen zum Anziehen eingepackt, aber ich fand den Gedanken einfach so schön, mir etwas auf dem Festival zu nähen und es dann anschließend auch gleich tragen zu können.

img_1266 img_1268

I love to sew

Diesen Stoff nach dem Design von Blaubeerpfütze gab es bereits schon einmal, aber die Motive waren viel größer und die Farbe war in bräunlichen Tönen gehalten. Ich hatte ihn im Sommer zum Jumper MAeleny verarbeitet, wobei ich ihn mit kräftigem Dunkelblau und leuchtendem Pink kombinierte. So gefiel mir mein Statement-Jumper ausgesprochen gut.  Als ich das erste Mal den “neuen” I love to sew sah, freute ich mich sehr über diese kräftige schöne rot-dunkelblaue Kombi. Einfach perfekt!

img_1256img_1267

Für die Ärmel, Halsbündchen und den Taillenstreifen verwendete ich einen dazu passenden einfärbig roten Baumwolljersey. Sämtliche Säume versah ich wieder mit einer Flatlocknaht. So war das Kleid im Nu fertig.

img_1259img_1255

Auch noch geplottet

Naja, ganz fertig war es noch nicht, denn ich wollte unbedingt noch einen hübschen Plott auf dem vorderen Taillenstreifen. Die liebe Sonja von Wiener Mädchen hielt ja einige Plotterkurse auf dem Lillestoff-Festival ab. Sie war so lieb und plottete mir den Schriftzug “i love to sew” auf diese hübsche schwarze Glitzerfolie. Das war so lieb von ihr und meine I-Love-To-Sew-Zoe war somit fertig! ❤️

img_1257

Noch auf ein Wort

Noch immer habe ich keinen Beitrag zum Lillestoff-Festival geschrieben, das hängt mir auch schon ziemlich nach … das schlechte Gewissen deswegen! 🙈 Aber ich habe so unendlich viel zu diesem Thema zu sagen, euch mitzuteilen, Fotos zu sichten und zu bearbeiten und vor allem mir zu überlegen, ob ich alles, was ich mir ursprünglich dachte, auch wirklich veröffentlichen möchte. Ich bin mir darüber noch immer nicht im Klaren! 🤔

Das hat nichts mit dem Festival an sich zu tun, sondern eher mit den Begleitumständen. Ganz abgesehen davon mangelt es mir momentan an der Zeit. Selbst zum Nähen bin ich schon länger nicht mehr richtig gekommen. Ein Trauerfall in der Familie und die Arbeit gestalten mein Nähleben samt Fotos dazu zur Zeit etwas schwierig.

Aber es wird sicherlich bald wieder aufwärts gehen. Alles nur eine Frage der Zeit …

img_1254

Ich wünsche euch jedenfalls gaaaanz viel Zeit für all eure Vorhaben und vor allem noch viel mehr Zeit für eure Lieben.

Alles Liebe Janine ❤️

Kurz zusammengefasst:

Stoff: I love to sew (Design Blaubeerpfütze) – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Schnittmuster: Zoe von Rosa P. – bei Lillestoff als Papierschnittmuster erhältlich

Fotos: Logo GerlFotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei:

Rums

CIA_Blogheader_940-Schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 25.11.2016)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

 

 

Ist schon Herbst?

Nun ja, vielleicht ist noch nicht ganz Herbst, aber die Tage sind hier schon deutlich kürzer und die Abende trotz der warmen Temperaturen tagsüber schon recht kühl. Nach unserem Urlaub an der Ostsee fiel mir besonders auf, wie früh hier bei uns im Süden von Österreich die Sonne untergeht. Auch im Garten begann der Herbst, da die Obstbäume schon beginnen ihr Laub abzuwerfen. Das kann man besonders gut auf den Fotos erkennen, denn es liegt ja schon überall Laub auf der Wiese. Für die kühleren Abende passt mein herbstlich angehauchtes Kleid jedenfalls perfekt! <3

IMG_0696IMG_0697IMG_0700

Als Schnittmuster für mein erstes Herbstkleid in dieser Saison diente mir das Buch “ein schnitt vier styles” von Rosa P. Das Buch mag ich total! <3 Aus diesem Buch nähte ich mir ja schon Jacke und Hose und nun auch noch das Kleid. Den Ausschnitt schnitt ich um ca. 2 cm höher zu und versah ihn mit einem sogenannten Tunnelzug, durch den ich dann ein Bindeband zog und zu einer Schleife band. Ebenso bekam die Unterteilung einen Tunnelzug mit Bindeband und Schleife.

IMG_0701IMG_0702IMG_0698

Um den verspielten Look noch etwas mehr zur Geltung zu bringen, raffte ich das untere Ende des Rockteiles jeweils an den Seiten und an der vorderen und hinteren Mitte. Auch die Ärmel versah ich mit der gleichen Raffung, so brauchte ich diese nicht kürzen. Der Rockteil ist wieder unterfüttert, wobei ich aber beim Futterrock keine Raffungen vornahm. Der darf nach Belieben auch einfach ein bisschen vorblitzen.

IMG_0703IMG_0716

Aber was wäre ein Herbstkleid ohne passenden Stoff? Schon als ich während meines Kurzbesuches bei Lillestoff diesen tollen Baumwolljersey namens Big Flowers Purple (Design: SUSAlabim) in Empfang nahm, wusste ich gleich, dass daraus ein schönes verspieltes Herbstkleid entstehen wird. Lädt doch dieses Design einfach dazu ein!

IMG_0715

Die Fotos dazu schoss wieder mein Sunnyboy, bei dem ich mich auf diesem Wege wieder ganz herzlich dafür bedanken möchte! :-* Als ich die Fotos so durchsah, fiel mir auf, dass mein Gesicht nicht immer ganz scharf war. Auf meine Kritik hin, antwortete er nur: ” Ja, aber das Kleid ist doch scharf!” 😛 Wie auch immer das gemeint war – ich lass’ das jetzt mal so im Raum stehen! 😀

IMG_0705

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Spätsommertag! Genießt ihn und habt es fein! Eure Jafi <3

 

Kurz zusammengefasst:

Stoff: Bio-Baumwolljersey Big Flowers Purple, Design: SUSAlabim – wurde mir zum Designvernähen von Lillestoff  gratis zur Verfügung gestellt

Schnittmuster: Kleid aus dem Buch “ein schnitt vier styles” von Rosa P.

Fotos: Fotos:   Sandro

Verlinkt bei  Rums

Verlinkt bei ich näh bio

Verlinkt bei CIA_Blogheader_940-Schatten

Ab 02.09.2016 verlinkt bei Lieblinks-Collage

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***