Pferdemärchen

Jammern auf hohem Niveau

So, heute wird mal so richtig gejammert! Warum? Weil ich mich ewig nicht entscheiden konnte, über was bzw. wen ich heute schreiben soll! Wieso? Mmh, gute Frage! Also am kommenden Samstag erscheinen doch tatsächlich gleich 4 (!) Stoffdesigns, die ich für Lillestoff vernäht habe. Und zwar der wundervolle Baumwolljersey Letizia in Schwarz, der einzigartigte Baumwolljersey Mandala (beide designt von enemenemeins), der ahnmutige Jacquardsweat Impulsino (designt von raxn) und der entzückende Summersweat Pferdemärchen (designt von Susalabim). Ihr seht schon, da habe ich dieses Woche echt den Jackpot geknackt!

Aber für heute habe ich mich für Pferdemärchen entschieden, denn als Kind war ich ein absoluter Pferdenarr und verbrachte sehr viel Zeit in Reitställen und Trainingshallen. Ich voltigierte viele Jahre lang und es machte mir außerordentlich viel Spaß. Und auch, wenn ich die Pferde zumeist nur mehr aus der Ferne betrachte, so ist dieses Faszination geblieben. Nur allzugut kann ich nachvollziehen, warum vor allem kleine Mädchen den Pferden so verfallen sind. Pferde sind so wunderbar edle Tiere!

 

Das rockt

Als ich diesen Rapportstoff in meinen Händen hielt, war mir sofort klar, dass ich keineswegs auch nur irgendetwas davon abschneiden wollte. Jedes einzelne Bild auf diesem Stoff ist so liebevoll gezeichnet und löst in mir freudige Emotionen aus. So einen Stoff zerschneidet man nicht einfach so! Gut, ich hätte womöglich diesen Stoff auch in einen Rahmen spannen und als Bild im Wohnzimmer aufhängen können. Aber ich denke, dass ich mit meinem Midi-Rock sicherlich besser bedient bin, denn so können auch andere Menschen dieses entzückende Bild bewundern.

Verwendet habe ich für diesen Rock ein von mir selbst erstelltes Schnittmuster für einen Maxirock. Er hat eine leichte A-Linie, verläuft aber dennoch nicht hunderprozentig geradlinig. Durch eine leicht konvexe Schnittführung kann ich nach unten hin etwas Stoff in der Breite sparen. Somit benötige ich für Vorder- und Rückenteil nur einmal die volle Stoffbreite, denn ich komme mit einer Schrittlänge von ca. 1,30 m locker aus. Die Länge des Rockes ist natürlich abhängig von der Länge des Stoffes.

Ursprünglich hatte ich mir überlegt den Rapport mit einem anderem Stoff ein Stück zu verlängern, damit ich auf Maxilänge komme. Aber ich bin froh, dass ich diesen Gedanken verworfen habe, denn so einen Midirock besitze ich nämlich noch gar nicht.

Dem Mutigen gehört die Welt

Kann ich denn in meinem Alter überhaupt noch so einen kindlichen Stoff tragen? Diese Frage beantwortet sich eigentlich von selbst, denn ich mache es ja! Ich finde so ein hübscher Rock ist definitiv keine Frage des Alters, sonders eine Frage der Einstellung. Denn wenn man glaubt, das ist nichts für einen, dann wird das auch nichts für einen sein.

Ich trage solche Sachen mit voller Überzeugung und mit den richtigen Schuhen, einer passenden Jacke und einem lässigen Shirt ist der Rock absolut erwachsenentauglich.

So, das war es auch schon für heute. Ich verspreche, dass ich euch so schnell wie möglich die anderen Designs zeigen werde. Momentan macht mir der Weihnachtsstress aber sehr zu schaffen! Wie ist das eigentlich bei euch? Vielleicht können wir ja  gemeinsam jammern! So ganz nach dem Motto: Geteiltes Leid, ist halbes Leid.

Ich wünsche euch noch einen ganz wunderbaren Donnerstag und hoffentlich bis bald, eure Janine

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: eigenes Rockschnittmuster

Stoff: Summersweat Pferdemärchen (Design: Susalabim ) – wurde mir zum Designnähen von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 15.12.2017)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

Zartesso ist perfekt für Madrid

Madrid

Ich erzähle euch heute nicht von meinem letzten Urlaub, wenn ich von Madrid spreche. Nein, vielmehr handelt es sich bei Madrid um ein Schnittmuster, das mir schon den ganzen Sommer im Kopf herumschwirrte. Aber irgendwie war die Zeit noch nicht gekommen, irgendwie sollte es noch nicht sein! Bis ich diesen herrlichen Stoff in meinen Händen hielt und jetzt war es klar, Zartesso ist perfekt für Madrid. Also los!

Madrid ist ein wundervolles Schnittmuster von der Die wilde Matrossel. Es handelt sich um eine Bluse bzw. um ein Shirt, welches in unterschiedlichen Versionen und Längen genäht werden kann. Ich entschied mich für die dritte Variante, welche in der vorderen Mitte diese hübsche Rüsche beinhaltet. Die Flügelärmel wollte ich unbedingt im Lagenlook haben. So habe ich die Schnittmuster für den längsten und zweitlängsten Ärmel verwendet. Die Optik mit den längeren Ärmel finde ich sehr passend für den Herbst.

Hat man erst mal alle zugeschnittenen Teile mit dem Rollsaum versehen, geht das Nähen recht schnell von der Hand. Das E-Book ist in gewohnter Matrossel-Manier umfangreich bebildert und bestens erklärt. Ebenso behinhaltet es auch eine A0-Datei zum Ausdrucken, aber auch die A4-Dateien sind übersichtlich nach Schnittmusterteilen sortiert. Alles in allem ein gelungenes Teil, bei dem ich nur eine einzige Sache vermisse – eine Schnittmustererweiterung für lange Ärmel. Ich könnte mir gut Trompetenärmel dazu vorstellen. Aber auch eng anliegende Ärmel mit einem weiten Rüschenbündchen ausgestattet, sehe ich vor meinem geistigen Auge.

Auch, wenn es auf den ersten Blick so aussieht, es handelt sich bei meinem Outfit um keinen Jumper. Hose und Bluse sind Einzelteile, die aber zusammengetragen in Verbindung mit dem Gürtel einen recht lässigen Overall-Effekt erziehlen. Die Hose ist ein Schnittmuster, das ich schon vor vielen Jahren für mich als Freizeithose kreiert hatte. Aber bislang hatte dieses Schnittmuster keine Seitennähte und demnach natürlich auch keine Taschen, was ich jetzt aber für eine bessere Optik nachholte.

Modal Zartesso

Ja, was habe ich mich gefreut, als ich diesen traumhaft schönen Modal von Lillestoff bekam. Und so vernäht sieht Zartesso nochmal so toll aus. Ein wirklich gelungenes Design von der wunderbaren Susanne Ida Schiegl alias raxn.

Ich weiß gar nicht, was mir mehr gefällt! Dieser herrlich dunkle Hintergrund oder diese zarten Blätter in Taupe. Passend zum Zartesso wird es auch noch Modal Uni Schwarz und Uni Taupe geben. Aber ein bisschen müsst ihr euch noch gedulden bis all diese wundervollen Modalstoffe im Lillestoff-Shop erhältlich sein werden.

So, lieber Herbst! Jetzt kannst du mal zeigen, was du kannst! Ich bin bereit! Nun ja, zumindest outfitmäßig, denn leider plagen mich Halsschmerzen …

Habt noch einen schönen, herbstlichen Donnertag, ihr Lieben! Alles Liebe und bis bald! Eure Janine

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster Bluse/Shirt: Madrid von Die wilde Matrossel
Schnittmuster Hose: eigenes Schnittmuster

Stoff: Modal Zartesso von Lillestoff, Design: Raxn – wurde mir zum Designnähen von Lillestoff  gratis zur Verfügung gestellt und ist demnächst im Lillestoff-Shop erhältlich!

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 06.10.2017)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

Circle Cardigan meets True Love

True Love in Coral/Petrol

Bereits vorige Woche habe ich schon angekündigt, dass ich mir zu meinem Kleid aus dem herrlichen Jacquard True Love in Coral noch eine passende Jacke genäht hatte. Passend schon allein wegen des Jacquards True Love in Coral/Petrol, der natürlich perfekt dazu passt. Gleiches Design mit anderer Farbkombination – solche Stoffkombinationen finde ich klasse! Außerdem eignet sich die Abseite dieser Jacquard-Stoffe grandios zum Kombinieren. Ein langes Suchen nach dem passenden Kombistoff ist somit nicht erforderlich.

Natürlich bestehen diese Jacquards aus dem Hause Lillestoff zu 100 % aus Biobaumwolle. Die Qualität dieser Stoffe ist einfach hervorragend und das Verarbeiten macht absolut Spaß!

Aber, die Komponente Stoff ist ja nur der eine Teil des Ganzen. Auch noch richtig gut dazu passen sollte ein Jacken-Schnittmuster, das meinem Kleid entgegenkommt …

Circle Cardigan

… und da musste ich gar nicht lange suchen, denn ein ganz besonderes Schnittmuster lief mir in den letzten Wochen immer wieder über den Weg, bei dem ich mir ziemlich sicher war, dass es zu meinem Kleid passen wird. Genauer gesagt, handelt es sich bei dieser Jacke um den Circle Cardigan von Sara & Julez.

Irgendwie ist dieser Cardigan sehr lässig, wirkt aber dennoch sehr elegant. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass man auf den ersten Blick glauben könnte, es handle sich bei dieser Jacke eher um einen Blazer, als um einen Cardigan.

Der Circle-Cardigan ist schnell genäht und aufgrund des sehr ausführlich bebilderten E-Books sollten auch NähanfängerInnen damit gut zurechtkommen. Lediglich beim Schnittmuster brachte mich anfangs das Linien-Wirr-Warr des Bündchens stark ins Rudern. Ich konnte einfach nicht die richtige Linie für meine Größe herauslesen! Da gäbe es wohl Verbesserungspotential. Nun gut, zum Schluss hat dann doch irgendwie alles gepasst und ich bin mit diesem Cardigan total happy.

Übrigens, habt ihr schon gesehen? Mein Circle Cardigan passt auch perfekt zu meinem neuen Rock! Aber das ist wieder eine andere Geschichte … ☺️

Ich wünsche euch noch einen herrlich sommerlichen Mittwoch! Ich werde heute wieder mal beim After Work Sewing vorbeischauen. Habt es fein!

Alles Liebe! Janine

Kurz zusammengefasst

Stoff: Jacquard True Love in Coral/Petrol – erschien am 27.05.2017 und wurde mir zum Designnähen von Lillestoff  gratis zur Verfügung gestellt!

Schnittmuster: Circle Cardigan von Sara & Julez

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

 

Verlinkt bei

logo-versuch3 quadrat

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***