Nature Bubbles

Nähen verbindet, das ist einfach so!

Vor Kurzem hörte ich zufällig, das sich ganz liebe Mädels, die ich teilweise nur über Facebook kannte, in Graz zu einem Nähtreffen aufhielten. Und als ich dann noch erfuhr, dass sich allesamt bei einem Stoffflohmarkt ganz in meiner Nähe trafen, war natürlich für mich klar, dass ich sie dort treffen wollte.

Ach, wir haben so nett geplaudert und die Zeit verging wie im Flug. Besonders habe ich mich gefreut, die liebe Christine Hanel, besser bekannt als Cat Wienett, wiederzusehen. Und obwohl ich eigentlich ja keine weiteren Designnähaufträge mehr annehmen wollte, brauchte sie mich nicht lange zu fragen, ob ich nicht Lust hätte ihre Designs zu vernähen. Ich kenne einige ihrer Designs und bin ein ziemlicher Fan davon.

Nature Bubbles

Und deshalb freue ich mich heute besonders, euch ihr neuestes Design namens “Nature Bubbles” zeigen zu können. Dieses Design hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Zum einen mag ich diese leichte Verspieltheit der einzelnen Elemente und zum anderen die Farben. Blau und Senfgelb sind hier tonangebend, wobei ich als Kombistoff in meinem Fall Schwarz den Vorzug gebe, da es die anderen Farben so schön zum Leuchten bringt.

Der Stoff selbst ist Biobaumwolljersey und eine Eigenproduktion von Zwirnpiraten. Er trägt sich großartig und es tut mir fast leid, dass nichts mehr davon übrig geblieben ist. Abgesehen von Kleidern kann ich mir nämlich so ziemlich alles aus diesem wundervollen Stoff vorstellen, von Leggings, Hosen, Shirts, Mützen bis hin zu Röcken ist einfach alles möglich.

Mein Kleid

Auch wenn “mein Kleid” keine Ärmel besitzt, so ist es durchaus herbsttauglich. Eigentlich wollte ich mir endlich einen Unterziehrolli in Schwarz nähen, aber da muss ich erstmal den passenden Stoff shoppen. Jedenfalls mit so einem Rolli sind ärmellose Kleider durchaus auch im Herbst/Winter tragbar. Ganz abgesehen habe ich den Rock wieder unterfüttert. Das wärmt auch noch zusätzlich.

Fürs Erste genügt mir aber ein passendes schwarzes Bolerojäckchen, dazu noch ein Dreieckstuch aus Wolljersey in Senfgelb, schwarze Mütze und Schuhe und hurra ich habe ein neues Lieblingsoutfit.

Ich wünsche euch noch einen schönen Dienstag, hier schneit es ja wie verrückt. Ist das nicht herrlich?!
Bis bald, Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: mein eigenes

Stoff: Biobaumwolljersey nature bubbles, Design: Christine Hanel/CatWienett, Eigenproduktion von Zwirnpiraten – wurde mir gratis zur Verfügung gestellt und ist seit gestern im Shop erhältlich!

Fotos: Logo Gerl Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei

cia_blogheader_940-schatten

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

 

Regenbogenstreifen

– Werbung –

Stoffe machen glücklich …

Das ist einfach so, und ganz besonders dieser hier namens Regenbogenstreifen. Lebensfreude pur! Da kann man doch gar nicht anders als fröhlich zu sein.

Ganz schön lange musstet ihr auf die Regenbogenstreifen warten, aber am Samstag ist es dann soweit. Bereits schon Anfang Mai habe ich euch auf Instagram ein #dienstagsdetail und beim #flatlayfridiy diesen wundervollen Biobaumwolljeresey von Lillestoff gezeigt.

Das tolle Design ist wieder von der großartigen Susanne Bochem/Susalabim und versprüht gute Laune mit jedem seiner Streifen. Bei diesem Stoff handelt es sich um einen Rapportstoff, der sich ca. alle 80 cm wiederholt. Selbst, wenn man keine Lust auf die Regenbogenstreifen hat, macht der Teil des Stoff mit den grau-blauen Streifen ordentlich was her.

… nähen auch

Hier seht ihr die absolute Rohfassung von meinem Kleid, wofür ich noch immer keinen Namen habe. Wenn ihr dieses Kleid mit meiner Inge vergleicht, lässt sich unschwer erkennen, das ich das Schnittmuster mittlerweile um Eingriffstaschen und eine Teilung erweitert habe. Auch habe ich bei Inge noch kleinere Anpassungen vorgenommen, die hier optisch aber kaum zum Tragen kommen.

Dennoch mag ich dieses Kleid ganz besonders gern, obwohl es für mich noch kein vollendetes Werk war. Aber das war mir bei diesem Kleid auch nicht so wichtig. Vielmehr kam ich mit diesem Schnittmuster genau dort hin, wo ich hin wollte. Nämlich zu einem Kleid, das genauso sportiv wie elegant sein kann, je nachdem für welchen Stoff man sich entscheidet, und wie detailverliebt man sein möchte.

Dieses Kleid ist für mich gute Laune satt! Ich fühle mich total wohl damit, und es hat mich jetzt schon durch viele schöne, sommerliche Tage begleitet. Selbst eine kleine Radtour macht das Kleid aufgrund der Kellerfalte im vorderen Rockteil problemlos mit. Das sind so meine Prioritäten an Kleidungsstücke: praktisch, aber dennoch fesch zugleich und tragbar den ganzen Tag. Und genau diese Eigenschaften erfüllt dieses Kleid für mich. Genau aus diesem Grund werden sicherlich noch einige Modelle folgen. Ob und wann es auch für euch das Schnittmuster geben wird, steht jetzt noch nicht fest. Es gibt da noch einige Hürden zu überwinden und vor allem mangelt es mir an der nötigen Zeit. Aber bald sind hier Ferien und dann, ja dann …

Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstagabend, ihr Lieben. Bis bald, Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster Kleid: mein eigenes (Name muss noch gefunden werden)
Stoff: Biobaumwolljersey Regenbogenstreifen, Design: Susalabim – erscheint am 16.06.2018 und wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Fotos: Logo Gerl Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 15.06.2018)