Poppies meets Kjole

-Werbung-

Poppies, die Leuchtenden

Bereits vor ein paar Tagen hatte ich euch in meinen Instagram-Stories ein paar Bilder gezeigt, auf denen bereits dieses Kleid zu sehen war. Selten habe ich mich so schwer getan Bilder herauszusuchen, denn mir gefielen leider viel zu viele.

Aber der Modal Poppies von Lillestoff hatte es mir dieses Mal ganz besonders angetan. Dieses leuchtende Rot der Mohnblumen und der Hintergrund aus Petrol sind einfach nur schön. Ich konnte gar nicht aufhören, den Stoff anzuschauen, zu streicheln und zu bewundern.

Dieses mega schöne Design ist von Deborah von de Leijgraaf, besser bekannt auch unter dem Label Bora. Deborah entwirft schon seit vielen Jahren Stoffe für Lillestoff. Sie ist also eine Designerin der ersten Stunde. Unglaublich viele schöne Designs von Deborah wurden bereits auf Lillestoffen verewigt, so auch die Poppies.

Manchmal sitze ich vor einem Stoff und ich weiß nicht sofort, was ich daraus nähen möchte. Oder ich hatte schon Pläne, die ich bei näherem Betrachten des Schnittmuster wieder verwerfen musste. Nicht jeder Stoff bzw. nicht jedes Design ist kompatibel mit jedem Schnittmuster. Aber bei den Poppies wusste ich gleich, was es werden sollte. Ein Kleid, was sonst! Allerdings nicht irgendein Kleid, sondern Kjole.

Kjole, die Besondere

Bei Kjole handelt es sich um ein Schnittmuster aus dem neuen Lillestoff-Magazin Nr. 2/2018, das gewiss etwas Näherfahrung voraussetzt. Auch, wenn man für dieses Kleid etwas mehr Zeit aufbringen muss, so hält man am Ende ein Kleid in seinen Händen, das schon etwas Besonderes ist.

Im Speziellen gefallen mir die Bindebänder sehr gut. Durch diese Bänder lässt sich das Kleid besonders gut an die jeweilige Figur anpassen. Grundsätzlich habe ich am Schnittmuster nichts verändert. Lediglich die Ärmel habe ich noch etwas verlängert. Eigentlich ist beim Ärmelsaum vorgesehen, einen Tunnel zu nähen, um ein Gummiband einzuziehen. Darauf habe ich allerdings verzichtet, und die Ärmel einfach so gelassen. Sie haben nämlich von Haus aus diese Trompetenform, und genau das ist es, was mir so gut gefällt.

Den Rockteil habe ich wieder mit einem glatten, dehnbaren Futterstoff unterfüttert. Leider ist es bei uns quasi über Nacht richtig kalt geworden, und da braucht frau unbedingt eine Strumpfhose. Dank des Futterstoffes bleibt der Modal nicht auf der Strumpfhose kleben. Ganz abgesehen davon hält so ein Futter angenehm warm und lässt keine unerwünschten (Durch-)Blicke zu.

Übrigens erscheinen die Poppies auch noch in der Farbe Coral. Auch diese Farbmischung finde ich ganz toll, aber seht selbst. Am Samstag werden die Poppies in den Lillestoff-Shop Einzug halten, und ich glaube, dass man echt schnell sein muss, um ihn nicht zu verpassen.

Ich wünsche euch jedenfalls noch einen schönen Donnerstag, ihr Lieben. Ich hole jetzt mal meine Kuscheldecke raus. Mir ist nämlich kalt.

Bis bald, ihr Lieben.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Kleid Kjole aus dem Lillestoff-Magazin Nr. 2/2018

Stoff: Modal Poppies in Petrol, Design by Bora – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt und erscheint am 29.09.2018

Fotos: Logo Gerl Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei

cia_blogheader_940-schatten

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 28.09.2018)

Faraway Lands Kombi makes me happy

-Werbung-

Noch immer Sommer

Da es diese Woche hier in Graz trotz Mitte September noch immer beinahe hochsommerliche Temperaturen hat, muss ich euch unbedingt noch eines meiner liebsten Sommershirts zeigen. Warum macht mich dieses Shirt so happy?

Der Biobaumwolljersey Faraway Lands Kombi natürlich von Lillestoff, aus dem ich mir mein Shirt genäht habe, trägt sich einerseits einfach fantastisch. Andererseits lädt das absolut schlichte Chevron-Design von Natalie Zart in Weiß-Grau dazu ein, sich kreativ auszutoben. Einfach toll! Und zugegebenermaßen bin ich zwar ein großer Freund von bunten, schrillen Designs, aber ich mag es zum Kombinieren auch sehr gerne mal etwas schlichter.

Mal so, mal so

Diese hübsche Wendepailletten-Applikation hatte ich mir bei der Sew!2018 in Pliening gekauft. Dort hatte die liebe Doris von Ruckn VanBerch einen kleinen Stand aufgebaut. Viele solcher tollen Applikationen hatte sie im Gepäck. Puh, ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass ich da nicht standhaft bleiben konnte. Einige von diesen tollen Applikationen wanderten jedenfalls mit mir mit.

Da meine “Happy-Applikation” Silber -Pink ist, lag es für mich auf der Hand, mein Shirt mit Pink zu kombinieren. Also packte ich mal wieder meine Coverlock aus, um die Säume in auffälligem Pink zu versäumen. Außerdem versah ich die Säume noch mit so genannten Rolled Edges ebenfalls aus pinkem Jersey.

Von mir aus könnte der Sommer noch länger andauern, aber auch hier soll es ab dem kommenden Wochenende regnerisch und herbstlich kühl werden. Na ja, ein paar Sommersachen hätte ich jedenfalls noch auf Lager, die ich euch unbedingt noch zeigen möchte.

Ich hoffe, dass ich das noch schaffe, bevor der erste Schnee fällt! 😛 Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag, bis bald, Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Shirt Holly(day) von Konfetti Patterns

Stoff: Biobaumwolljersey Faraway Lands Kombi – Design: Natalie Zart – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt

Wendepailletten-Applikation “Happy” – bei Ruckn VanBerch gekauft

Fotos: Logo Gerl Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei

cia_blogheader_940-schatten

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 21.09.2018)

Delfinträume

Träume werden wahr

Als ich Delfinträume das erste Mal sah, wusste ich sofort, der Stoff ist wie gemacht für mich. Delfine, die fröhlich miteinander spielend durchs Wasser tanzen, passen doch perfekt zu mir. Dazu noch die zarten Farben aus Grau-Blau und zartem Flieder. Ich bin jedenfalls restlos begeistert von diesem Design von Nestgezwitscher.

Gedruckt wurden Delfinträume natürlich auf herrlichem Biobaumwolljersey von Lillestoff. Dieser Stoff trägt sich einfach fabelhaft. Ich bin außerordentlich glücklich, dass dieser Stoff am Samstag in den Shop einzieht. So kann ich meine Liste mit noch nicht gezeigten Sommerteilchen ein bisschen abarbeiten.

Clyde – die Kleidsame

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, wann ich auf dieses Schnittmuster gestoßen bin. Aber ich bin sehr froh, dass diese Tatsache passiert ist. Clyde ist ein Schnittmuster von Unikatze. Dieses Kleid ist nicht nur sehr kleidsam, sondern auch super schnell genäht. Also auch wieder ein Schnittmuster mit dem Prädikat absolut anfängertauglich.

Lange hatte ich überlegt, ob ich Clyde mit oder ohne Flügelärmel nähen soll. Im Nachhinein bin ich jedenfalls sehr froh, dass ich mich für die Ärmel entschieden habe. Die sehen doch ganz hübsch aus, ein wenig verspielt und romantisch. So bekommt meine Clyde einen romantischen Touch, was ja irgendwie letztendlich richtig gut zum Stoff passt.

Mmh, diese Woche wird noch ein weiterer Stoff erscheinen, den ich auch vernäht habe. Wenn ich es schaffe, dann zeige ich ihn euch in den nächsten Tagen. Aber ich verspreche nichts! Da ja nächstes Wochenende das Lillestoff-Festival stattfindet, habe ich noch jede Menge zu tun.

Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag. Genießt ihn und bis bald, Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Clyde von Unikatze

Stoff: Biobaumwolljersey Delfinträume – Design: Nestgezwitscher – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt und erscheint am 01.09.2018

Fotos: Logo Gerl Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei

cia_blogheader_940-schatten

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 01.09.2018)