Modalsweat Fischgrät

Heute möchte ich euch ein Dreißig-Minuten-Projekt vorstellen. Es handelt sich um diesen wunderbaren Rock aus Modalsweat Fischgrät, für den ich tatsächlich nicht länger als 30 Minuten vom Zuschnitt bis zum Saum benötigt habe.

Beim Schnittmuster handelt es sich um einen einfachen A-Linien-Rock, der aber deutlich weiter zugeschnitten wird als normal. Nachdem die Seitennähte geschlossen sind, wird ein Glitzergummiband auf Taillenweite oder Wunschweite zugeschnitten. Stoß an Stoß wird das Gummiband mit einem großen Zick-Zack-Stich zu einem Ring geschlossen. Anschließend wird das Gummiband gleichmäßig auf die Nahtzugabe des Rockes gesteckt und von rechts an den Rock mit einem kleinen Zick-Zack-Stich angenäht. Zu guter Letzt muss der Rock nur noch gesäumt werden. In meinem Fall habe ich mich für den super schnellen Rollsaum entschieden. Und fertig!

Dieses tolle Glitzergummiband hatte ich schon vor längerer Zeit bei Wunderpop geshoppt. Leider kann man auf den Bilder nicht besonders gut erkennen, wie schön es glitzert. Das gleiche Breitbandgummi konnte ich jetzt nicht mehr finden, aber bei Wunderpop findet ihr eine große Auswahl an Breitbandgummis in unendlich vielen Farbstellungen.

Der von mir verwendete Modalsweat Fischgrät von Lillestoff ist so ein edles Material, denn es knittert nicht, fällt weich und geschmeidig und trägt sich erstklassig. Ganz besonders mag ich dieses klassische Design von Enemenemeins. Es ist total zeitlos und passt zu vielen verschiedenen Projekten, wie z. B. eine Hose, die ich mir auch schon aus diesem Material genäht habe. Aber davon erzähle ich euch in einem weiteren Beitrag.

Das Schnittmuster meiner Kurzjacke habe ich schon einmal verwendet. Nähere Infos dazu findet ihr hier in diesem Beitrag. Den wunderbar knalligen Stoff habe ich mir von Biostoffe.at schon vor einiger Zeit mitgenommen und vernäht. Unter der Jacke trage ich ein Shirt aus schwarzem Modal. Das passt nicht nur ganz hervorragend zu diesem Rock, sondern auch zu einer Hose.

Mit diesen beiden Teilen habe ich jedenfalls ein weiteres Outfit, das sich ganz einfach auch mit anderen Farben kombinieren kann.

Habt noch einen schönen Donnerstag, bis bald, Eure Janine.

-Dieser Beitrag enthält Werbung_

Kurz zusammengefasst:

Stoff: Modalsweat Fischgrät von Lillestoff – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung – auch bei Biostoffe.at erhältlich!

Gummiband von Wunderpop

Fotos von:

Logo Gerl
Fotos: Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei:

cia_blogheader_940-schatten

Varme

Die Sache mit dem Knoten

Leider ging sich letzte Woche nicht einmal ein Blogbeitrag aus! Ich hatte einfach so viel um die Ohren, dass ich mir eine Schreibpause nehmen musste. Aber gegen diesen Novemberblues habe ich für mich, und natürlich auch für euch, etwas ganz Besonderes gefunden. Nämlich, Farbe, Farbe, Farbe und ein grandioses Schnittmuster noch dazu! Varme heißt das gute Stück und ist die neueste Schnittmusterkreation von Lillestoff.

Als ich die ersten Bilder von diesem Sweater sah, war ich hin und weg! Allerdings war da die Sache mit dem Knoten und ich hoffte, dass dieser keinen Knoten in meinem Kopf auslöst. Meine Sorge war natürlich absolut unbegründet, denn in der Anleitung wird dieser Teil genauestens erklärt und kleine Zeichnungen sollten auch noch über die letzte Hürde hinweg helfen. Zu meiner Überraschung ist dieses Schnittmuster sehr schnell genäht. Das schrie ja förmlich nach Wiederholung!

Varme wird es in den Größen 32-54 geben und ist mit 2 verschiedenen Ärmeln ausgestattet. Ich entschied mich für die weiteren Ärmel mit den Falten. Außerdem verfügt das Schnittmuster noch über einen zusätzlichen Schalkragen, den ich bei diesem Modell ebenfalls an den Halsausschnitt angenäht habe. Soweit, so kuschelig, wüde ich mal sagen.

Grandios, grandioser, Grandoria

Für diesen tollen Knotensweater durfte ich den Summersweat Grandoria in Pink vernähen. So eine Freude!! Dieser Sweat ist nämlich so kuschelig und angenehm zu tragen, da machen mir die kalten Tage und die ersten Schneeflocken überhaupt nichts aus!

Designt wurde dieser Summersweat von Susanne Ida Schiegl alias raxn. Es gibt dieses Design auch noch in Petrol, aber ich liebe dieses Pink und ich glaube, ein bisschen mag mich Pink wohl auch! 🙂 Ein wirklich grandioses Design – zeitlos und so vielseitig einsetzbar.

Passend zu Varme habe ich mir noch eine absolut bequeme Hose im Haremsstil genäht. Der Stoff ist ebenfalls von Lillestoff und nennt sich Summersweat Fischgrät in Jeansoptik. Ja, so lässt es sich aushalten. Bequem und mega schick zugleich!

So, ich wünsche euch noch einen schönen und vor allem ruhigen Start in die Adventzeit. Ich muss erst noch ein paar Dinge für den 1. Advent besorgen, aber bis Sonntag ist ja noch ein bisschen Zeit. Wie ist das denn bei euch, macht ihr auch immer alles auf den letzten Drücker? Oder habt ihr schon alles besorgt?

Ich freue mich immer sehr über einen Kommentar von euch! Habt es fein, ihr Lieben, eure Janine.

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Varme von Lillestoff – Wurde mir vorab gratis von Lillestoff zur Verfügung gestellt und wird aller Voraussicht nach Anfang Dezember als Papierschnittmuster erhältlich sein!

Stoff : Summersweat Grandoria pink (Design: raxn ) – wurde mir zum Designnähen von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Schnittmuster Hose: Marke Eigenbau

Stoff: Summersweat Fischgrät, Jeansoptik – wurde mir ebenfalls von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt!

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

Rums

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 01.12.2017)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***