Paradies blue

Ist es nicht so, dass wir im Winter oft vom Sommer träumen und natürlich auch umgekehrt? Bei Paradies blue, diesem traumhaftschönen Stoffdesign von Tante Gisi, fällt es mir definitiv nicht schwer, von Sonne, Strand und Meer zu träumen. Aber seht selbst!

Als ich von Lillestoff diese wunderschöne Webware zum Designnähen bekam, fing es in meinem Kopf ordentlich an zu rattern. Da es sich hier um einen Panelstoff aus feinster Biobaumwolle handelt, musste ich mir gut überlegen, was ich daraus nähe. Ich wollte keineswegs das Panel zu sehr “zerschneiden” und unbedingt alle Facetten des Designs unterbringen.

So habe ich etliche Schnittmuster hin und her gewälzt. Fündig bin ich dann bei einer älteren Burda Easy geworden. (Anmerkung: “Easy”, weil man die Schnittmuster gleich ausschneiden und verwenden kann und es bebilderte Anleitungen gibt. Definitiv nicht, weil die Schnittmuster besonders “easy” zu nähen sind.)

Dieses Blusenkleid wurde von mir allerdings etwas adaptiert. So habe ich dem Kleid seitlich Eingriffstaschen und ca. 10 cm lange Gehschlitze hinzugefügt. Außerdem habe ich es in der für mich passenden Höhe gesmokt. Smoken ist wirklich eine großartige Sache, um Webware mehr Form zu verleihen, ohne dass die Bequemlichkeit darunter leidet.

Da der Ausschnitt komplett mit Belegen genäht ist, kann man die Seiten der Ausschnittschlitze einfach nach außen knicken. Durch einfaches Bügeln mit Dampf habe ich sie dann in Form gebracht. So wirkt der Ausschnitt etwas offenherziger, kann aber nach dem Waschen jederzeit wieder in den Ursprung zurückversetzt werden.

Und jetzt habe ich ganz im Sinne der #lillefamiliy noch eine mega tolle Überraschung für euch!!

Mit meinem Code JAFI10 erhaltet ihr am Samstag, 09.01.2021, und Sonntag, 10.01.2021 10% auf Paradies blue bei Lillestoff. Beeilt euch aber, denn dieser Code ist nur an diesen beiden Tagen gültig. Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß beim Shoppen! 

Angesichts der Tatsache, dass nachts hier die Temperaturen einige Grade unter Null fallen, träume ich weiter vom Sommer und wünsche euch noch ein schönes Wochenende! Bis bald, ihr Lieben, und bleibt schön gesund!!

-Werbung-

Facts:

Stoff: Panel Paradies blue, Design von Tante Gisi, aus Biobaumwolle (Webware) – wurde mir gratis zum Designnähen von Lillestoff zur Verfügung gestellt und ist ab 09.01.2021 im Shop erhältlich.

Schnittmuster: Burda Easy HW 2015 – adaptiertes Blusenkleid

Fotos: Fotogeschichten Gerl

Logo Gerl

Wahre Nähliebe

-Werbung-

Gibt es wahre Näheliebe? Und wenn ja, was ist das genau? In meinem Fall dreht es sich gleich zweimal um dieses Thema, nämlich stoff- und nähtechnisch.

Nähliebe ist einerseits der Name dieses wunderbaren Biobaumwolljerseys von Lillestoff. Andererseits erforderte das von mir verwendete Schnittmuster ebenso wahre Näheliebe. Aber darauf komme ich noch später zurück.

Ich habe mich so sehr gefreut, diesen Stoff, welcher von der großartigen Susalabim entworfen wurde, vernähen zu können. Das Design spricht mir wieder voll und ganz aus der Seele. Nichts wurde zum Thema Nähliebe vergessen. Vom Maßband über Schnittmuster bis hin zur Nähmaschine sowie hübsche Mädchen mit ihren Kleidern, ist alles dabei. Aber seht selbst!

Zum Kombinieren habe ich mich für Schwarz entschieden. Allerdings hatte ich auch schon passendes Senfgelb in der Hand, das sicherlich auch super dazu gepasst hätte. Dennoch blieb es beim senfgelben Dreieckstuch, das ich mir schon vor einiger Zeit aus Wolljersey genäht hatte. Finde ich als Kontrast genau richtig.

Beim Schnittmuster handelt es sich um Uma-B von B-Patterns. Dieses Schnittmuster ist sicherlich etwas aufwendiger zu nähen. Auch das Bügeln kommt hier nicht zu kurz. Knopfleiste und Kragen werden mit Vliesline verstärkt, was das präzise Nähen wesentlich erleichtert.

Beim den Ärmelabschlüssen habe ich mir Manschetten dazu gebastelt, was ich sehr fein finde. Aber auch einfach gesäumt oder mit einem Bündchen sehen die Ärmel sehr schön aus. Besonders gut gefallen mir an der Uma-B die runden Saumabschlüsse mit den seitlichen Schlitzen. Auch hier heißt es – bügeln, stecken und genau nähen. Eine guttransportierende Nähmaschine für Jerseystoffe ist hier sicherlich besonders hilfreich. Ich hatte mir schon überlegt, meinen Obertransporterfuß bei meiner Nähmaschine anzubringen, aber es klappte auch ohne ganz wunderbar.

Alles in allem bin ich richtig glücklich mit diesem Kleid, das viele von euch auch schon auf dem letzten Lillestoff-Festival sahen. Es hat mich durch den ersten Festivaltag bis spät abends begleitet. Also auch ein Hoch auf die Bequemlichkeit!

Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag. Ich genieße weiterhin diese herrlich warmen Herbsttage. Bis bald, ihr Lieben!

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster: Kleid Uma-B – wurde mir gratis von B-Patterns zur Verfügung gestellt

Stoff: Biobaumwolljersey Nähliebe, Design: Susalabim – wurde mir von Lillestoff gratis zur Verfügung gestellt und ist bereits seit 06.10.2018 im Shop erhältlich

Fotos: Logo Gerl Fotogeschichten Gerl

Verlinkt bei

cia_blogheader_940-schatten

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

Lieblinks-Collage (ab 12.10.2018)