Ich bin ein Weihnachtswichtel

Ja, ich bin ein Weihnachtswichtel! Ich nähe hier und bastle dort, tue dies und tue das. Und letztendlich entstehen jede Menge hübsche Dinge, die ich dann natürlich verschenke.

Aber damit das auch jeder weiß, dass ich ein Weihnachtswichtel bin, habe ich mir dieses Jahr ein Weihnachtswichtel-Outfit genäht. Dieses Outfit werde ich definitiv zu Weihnachten tragen, wäre ja auch viel zu schade, um es nur beim Nähen oder Basteln der Geschenke zu tragen.

Weihnachtswichtel-Stoff

Diese hübschen Weihnachtswichtel entstammen aus der Feder von der großartigen Susa alias Susalabim. Sie sind einfach so entzückend! Wie gut, dass ich mir diesen Stoff und auch den passenden Ringel als Kombistoff bereits schon Ende Oktober bei meiner allerliebsten Monika von Tommy & Lilly gesichert hatte.

Leider ist dieser wundervolle Stoff von Lillestoff schon längst vergriffen. Es ist sehr zu hoffen, dass für nächstes Jahr wieder ähnliche Weihnachtsstoffe geplant sind, denn davon kann es nicht genug geben. Aber lange Zeit wusste ich nicht so recht, was daraus werden soll. Ein Kleid? Ein Rock? Schwierig, aber letztendlich entschied ich mich für eine Shirt-Rock-Kombi und bin damit äußerst zufrieden!!

Ist das nicht eine Pracht, ihr Kinder!

Dieses Retroshirt ist ein Schnittmuster von Prachtkinder und ist eigentlich ein Kleid mit dem Namen Sommerimmerkleid Anni. Beinhaltet aber auch eine Shirtvariante, welche ich schon einmal probehalber für mich nähte. Passte gut, aber ich wollte dieses Shirt etwas enger haben. Ein Abgleich der Schnittmuster ergab, dass das Oberteil vom Kleid etwas enger geschnitten ist. Also nahm ich das für mein Weihnachtswichtel-Shirt, was auch perfekt funktionierte.

Ich muss gestehen, dass mein Retroshirt mit roter Paspel noch ein bisschen mehr nach Retro ausgesehen hätte. Aber einerseits hatte ich keine rote Paspel zur Hand und andererseits konnte meine Nähmaschine mal zeigen, welche tollen Stiche sie so drauf hat.

Der Rock ist ein simpler A-Linien-Rock mit Eingriffstaschen, den ich mir selbst zusammenbastelte. Als Kordelband schnitt ich mir Streifen vom Ringeljersey mit ca. 3 cm Breite zu und fädelte sie durch den Bündchentunnel. Der Abschluss meines Rockes ist wieder ein simpler Rollsaum. Geht super schnell und ist sehr dekorativ.

So, ihr Lieben! Das war’s von mir. Heute ist ja Heilig Abend und da ich ja ein Weihnachtswichtel bin, habe ich demnach noch vieles zu erledigen, im Besonderen Geschenke verpacken und so. Hi, hi!

Also genießt die Feiertage und habt es fein! Alles Liebe und bis bald, eure Janine!

Kurz zusammengefasst

Schnittmuster Shirt: Sommerimmerkleid Anni von Prachtkinder
Stoff: Biojersey Weihnachtswichtel (Design: Susalabim ) von Lillestoff  – habe ich bei Tommy & Lilly gekauft!

Schnittmuster Rock: eigenes Schnittmuster
Stoff: Baumwolljersey von Tommy & Lilly

Fotos: Logo Gerl„Fotogeschichten Gerl“ powered by T&L Stoffgeschichten

Verlinkt bei

cia_blogheader_940-schatten

ich näh bio

biostoff-logo-inkparty-selbermachen-macht-gluecklich

 

 

Lieblinks-Collage (ab 29.12.2017)

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

 

2 Gedanken zu „Ich bin ein Weihnachtswichtel

  1. Herrlich! Und dieser Grünton passt so wunderbar! Würde ich auch so anziehen. Vielleicht habe ich ja nächstes Jahr Glück, den passenden Wichtelstoff zu erwischen. Wer braucht Weihnachtskleider, wenn man sowas tragen kann?!
    Habt besinnliche Weihnachtsfeiertage im Kreise Eurer Lieben,
    liebe Grüße
    Stef

    • Liebe Stef! Danke für deinen so lieben Kommentar. Habe mich sehr über deine lieben Worte gefreut! Sorry, dass ich erst heute antworte, aber mein Blog wurde mit unglaublichen 16.500 Spams gerade zugemüllt. Jetzt kämpfe ich mich gerade durch und habe daher deinen Kommentar erst heute entdeckt! Ich wünsche dir und deinen Lieben alles erdenklich Gute für das neues Jahr! GlG Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *