Ene-mene-mu und MEINS bist du!

Meins bist du noch lange nicht, weil dich erst die Nadel sticht … 😉

Okay, okay, diesen Reim aus Kindertagen könnte ich wohl noch etwas fortsetzen, aber eigentlich möchte ich euch heute eine ganz spezielle Jacke von mir zeigen. Ja, diese Jacke ist schon so ein Lieb-Hab-Teil von mir – eine enemeneMEINS-Jacke!! <3 Das Schnittmuster dazu lag bereits seit den Weihnachtsfeiertagen (!) fix und fertig vorbereitet und wartete nun schon so lange auf mich. Mmh, ja worauf wartete ich eigentlich? Natürlich auf den passenden Stoff oder besser gesagt, auf die Stoffe! Denn es sollte eine Wendejacke werden, was die Stoffauswahl nicht gerade leichter macht.

Aber als ich diesen wunderbaren Sommerjeans von Lillestoff namens Inked Flowers mit diesem edlen Blumen-Libellen-Design von enemenemeins in den Händen hielt, da wusste ich, welchen Stoff ich zumindest für eine Seite verwenden möchte. Und weil dieser tolle Lillestoff-Jersey For You Ringel, welcher ebenfalls von enemenemeins designt wurde, auch schon so lange aufs Vernähen wartete, beschloss ich kurzer Hand diese beiden miteinander zu vernähen. Somit ein Schnitt – zwei Designs!

Der Inked Flowers verfügt über eine tolle linke Stoffseite, welche ich dann auch gleich für die Tascheneingriffe und die Bündchen nahm. Ich steh’ total auf diese Stoffqualität: stabil, kompakt und trotzdem weich – einfach genial! Bei den Tascheneingriffen habe ich auf ein Bündchen verzichtet. Damit sich diese Eingriffe aber nicht ausdehnen können, habe ich die Kanten mit Vliesline H200 stabilisiert. Ebenso auch die vorderen Reißverschlusskanten und die oberen Kragenkanten. Abgesteppt habe ich alles in Weiß mit einem einfachen Dreifachgeradstich – der sieht so schön “jeansig” aus. <3

So hier kommen mal alle Bilder von meiner Inked Flowers-Seite – I’m in love!! <3

IMG_8963IMG_8964

IMG_8966IMG_8967IMG_8968IMG_8969IMG_8970

Die Streifen vom For You Ringel verlaufen nicht hunderprozentig linear, sie sehen so herrlich händisch gepinselt aus. Das macht dieses Design ja auch so interessant. <3 Allerdings war es dann schon eine ziemlich Herausforderung diese Streifen beim Reißverschluss dann so zu positionieren, dass sie auch mit geschlossenem Reißverschluss perfekt aufeinander treffen. Auch beim den Taschen schnitt ich den Stoff so zu, dass optisch ein Verlauf der Streifen zum Vorschein kommt. Alles in allem eine recht aufwendige Angelegenheit, auch wenn es gar nicht danach aussieht! 😉

IMG_8971IMG_8977IMG_8976IMG_8975IMG_8973IMG_8972

Der Reißverschluss ist ein richtiger Wendereißverschluss, also sind wirklich beide Seiten vollkommen tragbar! Abgesteppt wurde die Reißverschlusskante von mir auf der For You Ringel-Seite natürlich mit Schwarz, wobei sich in der Unterspule der weiße Faden für die Inked Flowers-Seite befand.

Das Schnittmuster ist von Lillesol & Pelle und heißt schlichtweg Freizeitjacke. Sie kann als Jacke oder wie in meinem Fall als Kurzmantel genäht werden. Schon beim Ausarbeiten des Schnittmusters war mir klar, dass hier alles ohne Änderungen passt. Klare Schnittlinien, genaue Passform und eine detaillierte Beschreibung lassen jedes Sewing-Herz höher schlagen.

IMG_8974

Ich kann gar nicht sagen, welche Seite mir jetzt mehr oder weniger gut gefällt! Ich finde beide so schön! <3 Daher bin ich schon extrem gespannt auf eure Meinungen. Also verratet mir doch, welche Seite euer Favorit ist!

Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag! <3 Eure Jafi

 

Kurz zusammengefasst:

Stoffe:
Sommerjeans Inked Flowers (Design: enemenemeins) – wurde mir zum Designvernähen von Lillestoff  gratis zur Verfügung <3
Jersey For You Ringel (Design: enemenemeins) – hier in meinem Lieblingsstoffgeschäft bei Tommy & Lilly gekauft

Schnittmuster: Freizeitjacke von Lillesol & Pelle

Fotos: DIY-Fotostudio Press the Button in Graz

 

Verlinkt bei  Rums

Verlinkt bei CIA_Blogheader_940-Schatten

Verlinkt bei ich näh bio

Ab 04.06.2016 verlinkt bei Lieblinks-Collage

 

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

19 Gedanken zu „Ene-mene-mu und MEINS bist du!

  1. ForYouRingel- einer meiner absoluten Lieblingsstoffe 🙂
    Eine tolle Jacke ist das!!!! Ich bin schon eine Weile auf der Suche nach einem Schnitt und werde gleich mal bei Lillesol vorbei schauen.

    Viele Grüße
    Fina

    • Vielen lieben Dank! Ja, das Schnittmuster finde ich richtig klasse! <3 Vor allem weil die Jacke ohne Kapuze ist. So macht es beispielsweise Sinn, unterhalb einen Kapuzensweater oder Ähnliches zu tragen. LG Janine

  2. Hallo Janine,

    ich finde Wendejacken toll, weil es von innen auch so schön aussieht, allerdings bleibt die für mich schönere Seite immer außen :-). Das wäre bei deiner Jacke das Blau. Ganz toller Stoff und steht dir mit deiner blonden Mähne hervorragend.
    LG, Fanny

  3. WOW! Ich finde beide Seiten gleichermaßen schön! Da ist für jede Stimmung was dabei. Die Libellen für leichte, verspielte, sommerliche Tage, vielleicht mit einem Touch Romantik? Und die Streifen für Tage, an denen man Struktur braucht, wofür auch immer… (oder so ähnlich).
    Deine Jacke gefällt mir jedenfalls sehr, sehr gut. Den Libellenstoff darf ich heute wahrscheinlich auch aus dem Briefkasten ziehen, mal sehen, was ich draus mache.
    Liebe Grüße,
    Vera

    • Vielen <3 lichen Dank für deine so lieben Worte!! Ja, ich bin auch ganz deiner Meinung, kann mich jedenfalls nicht nur für eine Seite entscheiden! Du wirst sehen, der Sommerjeans hat eine traumhafte Qualität. <3 Bin schon gespannt, was du daraus zauberst. LG Janine

  4. Phantastisch geworden! Toller Stoff sowieso, passender Schnitt und großartige Idee, die Ringel innen rein zu nehmen. ICh bin total begeistert (wie so oft). LG Julia

  5. Ich muss das jetzt mal loswerden – ich bewundere deine Nähkünste. Egal was du zeigst, es sieht alles perfekt und stimmig aus. Auch deine Farbwahl mag ich sehr.

    Bei diesem Mantel hätte ich das Schnittmuster nie erkannt, obwohl ich es auch auf dem Rechner habe. Auch hätte ich niemals diese beiden Stoffe miteinander kombiniert (obwohl ich beide im Stash habe ;-)). Aber es sieht so super aus, ich bin hin und weg.

    Du bist wirklich eine absolute Nähkünstlerin und deine Fotos machen einfach gute Laune.

    Liebe Grüße
    Melanie

  6. Sieht nicht nach viel Arbeit aus? Sieht gar nicht nach viel Arbeit aus? Aber hallo! Doch, das sieht nach viel Arbeit aus, und zwar zumindest für jede, die nähen kann, und für alle anderen sowieso auch! Und klar kann man zwei Mal verliebt sein (nicht nur in Stoffe, oder…? 😉 ): Ich wüsste jetzt nicht, für welche Seite ich mich entscheiden sollte. Die sind beide so unterschiedlich, da müsste ich ja Äpfel mit Birnen vergleichen. Sehr schön! Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit Deiner “ménage à trois” 😉 Liebe Grüße, Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.