Mit Schirm, Charme und Co-Z Dress

Unfassbar, dass ich noch keinen Blogbeitrag über dieses schicke Co-Z Dress nach dem Schnittmuster von Sewera veröffentlicht hatte! Das ist wohl deshalb passiert, weil ich euch auf meiner Facebook-Seite das Kleidchen im Zuge einer E-Book-Verlosung bereits schon vor Wochen zeigte, allerdings ohne ausführliche Beschreibung. Das wird jetzt aber schleunigst nachgeholt! 😛

Mein Katzen-Co-Z Dress habe ich euch ja schon in diesem Beitrag gezeigt. Auch wurde von mir dort ausführlich das Schnittmuster beschrieben. Bei meiner London-Variante habe ich mich für den Bleistiftrock mit den halbrunden Taschen am Vorderrock und den Kragen entschieden. Da sich der von mir verwendete Jersey Sommerjeans von Lillestoff eher etwas fester anfühlte, wählte ich hier das Schnittmuster eine Nummer größer. Das war definitiv die richtige Entscheidung. Auch bei Verwendung von Sweat oder ähnlichen Stoffen, sollte man bei körpernahen Schnittmustern eher auf eine Nummer größer zurückgreifen. Mein Kleid sitzt zwar dadurch im Schulterbereich etwas lockerer als meine “Katzen-Variante”, aber dieser Bewegungsspielraum ist hier dringend erforderlich. Ansonsten geben dem Rock schöne Abnäher das gewisse Extra. Beim Abschluss des Rockteils habe ich diesen durch Annähen eines “Bündchens”, allerdings auf exakt die gleiche Breite wie der Rock selbst, verlängert. Für diese Verlängerung und auch für den Kragen und meine Ärmelabschlüsse habe ich einfach nur die sogenannte “linke” Seite vom Sommerjeans genommen. Die sieht nämlich extrem lässig aus und lässt sich somit auch hervorragend als Kombistoff verwenden.

IMG_7764IMG_7763IMG_7761IMG_7762

Von diesem Jersey bin ich total begeistert! Ich hoffe sehr, dass es den möglichst bald nochmal bei Lillestoff geben wird. Es gäbe noch so viele Schnittmuster, die ich mir mit dieser gelungenen Jeansoptik sehr gut vorstellen könnte. Ebenso hat mich die Qualität voll überzeugt. Ich trage dieses Kleid sehr oft und es wurde daher auch schon mehrfach gewaschen, aber es sieht noch immer wie neu aus. <3

IMG_7778 IMG_7767 IMG_7766 IMG_7765

IMG_7768

Das war’s auch schon von mir für heute! Habt noch einen schönen, wenn auch sehr kalten, Wintertag!

Eure Jafi

 

Kurz zusammengefasst:

Schnittmuster: Co-Z Dress von Sewera – bei makerist und etsy erhältlich
Stoffe: Jeans Sommerjesey von Lillestoff bei Tommy & Lilly gekauft, Jersey London Digitaldruck

Fotos: DIY-Fotostudio Press the Button in Graz

Verlinkt bei  Rums

Verlinkt bei CIA_Blogheader_940-Schatten

Verlinkt bei ich näh bio

*** Ich mache gerne Werbung für Dinge, die mich überzeugt haben! ***

0 Gedanken zu „Mit Schirm, Charme und Co-Z Dress

  1. hallo, eine Schande, dass du das hier noch nicht gezeigt hast!
    Das ist nämlich echt toll 😉
    Ich mag den London-Print und auch den JeansJersey. Bei mir pillt der allerdings leider leider, hatte ich doch ein Lieblingsteil draus genäht 🙁
    Aber dein Kleid ist echt klasse!
    Liebe Grüße,
    Uli

    • Lieben Dank für deine netten Worte! Ich bin mir nur nicht ganz sicher, ob du dir dein Lieblingsteil auch aus diesem Jersey genäht hattest. Vielleicht hast du ja ein Bild davon. <3 Es gibt von Lillestoff nämlich noch einen anderen Jersey, der ähnlich aussieht. Dieser heißt aber nur Jeansjersey und hat eine sehr helle (fast weiße) Rückseite. Den habe ich auch schon verarbeitet und bei dem stimmt es schon, dass dieser leicht Fäden zieht oder Ähnliches. Bei dem für mein London-Co-Z Dress hingegen verarbeiteten Jersey, namens Sommerjeans, der diese tolle Rückseite hat, ist mir dieses Problem bislang noch nicht aufgefallen. Ich mag ihn sehr, da er eher eine feste und glatte Struktur hat. Dafür ist er aber auch nicht so dehnbar wie der Jeansjersey. Würde mich sehr freuen, wenn du mir kurz einen Link von deinem Lieblingsstück zeigst. LG Janine

  2. Ich bin geflasht. Was für zauberhafte, coole Fotos und was für ein Traum an Kleid. Da wird man regelrecht neidisch =). Bzw. motiviert das man bald dann auch so ein schönes Kleid tragen kann ^^:

    Wirklich wahnsinnig coole Bilder!
    Liebe Grüße
    Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *