Naev…designt! meets jafi

“Naev…designt! meets jafi” –  so manch einer wird sich jetzt fragen, was hinter diesem Titel steckt. Ist aber ganz einfach erklärt: Hinter dem Pseudonym “Naev…designt!” steht Natascha mit ihrem Shop, in dem es ganz wundervolle Stoffe und Zubehör rund ums Nähen gibt. Naja, und dann ich halt – jafi. 😉
Und  warum “Naev…designt! meets jafi”? Ist auch ganz schnell erklärt: Natascha suchte für ihr Stammteam via Facebook Probever- und DesignnäherInnen zum Vernähen der von ihr angebotenen Stoffe. Ich bewarb mich dafür und habe mich riesig gefreut, dass sie mich in ihr Team aufgenommen hat! <3

Aber ein bisschen Aufregung stieg dann doch in mir hoch, denn ich wusste ja zu diesem Zeitpunkt noch nicht, welchen Stoff ich zum Vernähen bekommen würde. Etwas entspannter war ich dann, als wir Natascha unsere Vorlieben für Stoffe, Farben und Designs verraten durften. Welche Stoffe wir letztendlich zum Probevernähen bekommen sollten, das war aber ein gut gehütetes Geheimnis. Und so traf eines Tages ein liebevoll verpacktes Päckchen mit diesem kuscheligen, grauen Sweat mit Sternen in Mint bei mir ein. Für mich war es Stoffliebe auf den ersten Blick! Manchmal ist das so: Frau sieht einen Stoff und hat sofort ein Bild vor den Augen, was daraus mal entstehen soll! 🙂 Mir schossen jedenfalls gleich folgende Gedanken durch den Kopf: Sweat, kuschelig, Herbst, Hoodie, Kapuze, Reißverschluss, Taschen – ja und das bei 30 Grad im Schatten! Jetzt musste nur noch ein passendes Schnittmuster her.

Im vergangenen Jahr hatte ich schon mehrere Kapuzen-Hoodies genäht unter anderem Riley von Pattydoo. Da wusste ich, das Schnittmuster passt bestens, denn großartig herumexperimentieren konnte und wollte ich natürlich nicht. Da ich aber eine Sweatjacke grundsätzlich einem Hoodie vorziehe, habe ich kurzer Hand das Schnittmuster in eine Jacke umgewandelt. Das Schnittmuster wurde von mir nicht nur in der vorderen Mitte geteilt – ich habe auch Belege für die Innenseite angefertigt. Damit unter der Sweatjacke auch noch bequem Platz für ein Shirt etc. vorhanden ist, habe ich das Schnittmuster eine Nummer größer als üblich zugeschnitten.

Passende Kombistoffe lagen auch auf meinem Stoffstapel bereit (lag wohl auch daran, das Mint irgendwie die Farbe der Saison bei mir geworden ist). Also konnte ich loslegen und entstanden ist diese Sweatjacke, eben mit all den Features, die ich so mag: Reißverschluss, Taschen, Kapuze, Ellenbogenpatches  uvm. – ganz nach dem Motto: Der Herbst kann kommen! Ich bin bereit!

 

IMG_7036 IMG_7028 IMG_7030 IMG_7031 IMG_7032 IMG_7034 IMG_7024IMG_7027IMG_7026IMG_7025

Zu guter Letzt hat mir die liebe Martina von Das Mäxchen den rückwärtigen Plott aus pinker Flockfolie erstellt und dass nur mittels telefonischer Angaben meinerseits. Der Plott ist jedenfalls ganz, ganz toll geworden, wofür ich mich auf diesem Wege bei Martina für die prompte Erledigung auch noch bedanke.

Und eines darf ich auch nicht vergessen zu erwähnen: Momentan gibt es in Nataschas Shop bis zum 30.08.2015 20% (!) Rabatt auf alle Bestellungen ab einem Einkaufswert von € 10,– und  der Versand erfolgt auch nach Österreich!

Kurz zusammengefasst:

Schnittmuster: abgewandelter Riley von Pattydoo
Stoff: Sweat Rock Stars mint auf grau – natürlich von Naev…designt!
rückwärtiger Plott: erstellt von Das Mäxchen

 

Verlinkt bei RUMS

**** Ich mache gerne Werbung von Dingen, die mich überzeugt haben! ***

 

 

0 Gedanken zu „Naev…designt! meets jafi

    • Lieben Dank! Ich muss sagen, dass mir der Beleg grundsätzlich ganz gut gelungen ist. Allerdings würde ich ihn das nächste Mal etwas breiter zuschneiden, er ist mir fast zu schmal geraten. Aber ohne Beleg gehts ja eigentlich auch. Alles Liebe. Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.