Lizzy ist “Top” für den Sommer

Vorige Woche habe ich euch bereits das Schnittmuster “Lizzy” von allerlieblichst hier ausführlich vorgestellt.
Heute möchte ich euch noch ganz schnell zeigen, dass dieser Schnitt auch als Top wunderbar geeignet ist.

Zu meiner Stoffauswahl kann ich Folgendes erzählen: Mein Sohn hat sich schlapp gelacht, als ich ihm diesen Stoff zeigte. Nach dem er sich wieder eingekriegt hatte, meinte er nur ganz trocken: “Mama, den hast du aber nicht für mich bestellt oder? Der passt doch nur zu dir!”
Recht hat er, denn ich finde den Summer Rudes (Design von Jenni Mäensivu hergestellt von Käpynen) in Lemonade so richtig schön sommerlich, so richtig passend! Mein Sohn würde allein schon wegen der auffallend grellen Farbe kein Shirt damit anziehen, von den süßen Monstern mal ganz abgesehen 😉

Der Zuschnitt für das Top ist grundsätzlich vollkommen gleich wie vom Kleid geblieben – eben nur auf Top-Länge gekürzt. Da habe ich mich an meiner Oberkörperlänge orientiert und zur Sicherheit noch mit einem passenden Top abgeglichen. Hier gilt aber grundsätzlich das Motto: “Besser etwas länger zuschneiden, denn kürzen geht immer noch!” Ebenso wurden von mir sämtliche Säume mit den “Rolled Edges” versehen … ich konnte nicht anders 😛

Hier nun aber ein paar erfrischend quietschige “Lemonaden-Fotos”:

IMG_6697 IMG_6696 IMG_6693 IMG_6694 IMG_6692 IMG_6690 IMG_6689

 

Kurz zusammengefasst:

Schnittmuster: Lizzy von allerlieblichst – hier und hier erhältlich
Stoff: BW-Jersey Summer Rudes in Lemonade – hier gekauft
Tutorial “Rolled Edges” – hier gesehen

Verlinkt bei RUMS

Verlinkt bei CIA_Blogheader_940-Schatten

*** Dieser Beitrag beinhaltet Werbung ***

0 Gedanken zu „Lizzy ist “Top” für den Sommer

  1. Sehr sehr schön! Mit dieser Versäuberungsvariante spekuliere ich auch schon länger, hab mich aber noch nicht getraut. Hast du einfach einen Jerseystreifen angenäht und vorher in die länge gezogen oder hattest du eine Anleitung?

    • Lieben Dank! ❤️ Am Ende meines Beitrages unter “Kurz zusammengefasst” findest du einen Link zu dem Tutorial “Rolled Edges” von Bienvenido Colorido. Melde dich einfach, Falls du noch Fragen dazu hast.

  2. Pingback: Lizzy Nr. 3 | jafi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *